27.01.2019 12:17 |

Salzburg Museum:

Erfreuliche Bilanz beim Besucherzuwachs

Zahlen sind schon wichtig, nur Qualität, etwa in der Vermittlung, sollte dabei nicht unter die Räder kommen. Big Show alleine hat noch keine Ankunftszeit in der geistigen Nachhaltigkeit. Das Salzburg Museum ist in beiderlei Hinsicht mit Martin Hochleitner als Direktor außerordentlich erfolgreich. Feiner Besucherzuwachs.

Gut, da haben zwei große Geschichten sehr geholfen. „Anschluss, Krieg und Trümmer“ sowie natürlich die Landesausstellung „Stille Nacht 200“. Im Vergleich zu 2017 legten alle Museen zu, mit einem Ausreisser: Das Domgrabungsmuseum, das nur saisonal geöffnet hat, verlor. Und soll schleunig optimiert werden.

Insgesamt besuchten 934.168 Menschen die Institutionen, im Schnitt eine Steigerung von 4,7%. Die größten Gewinner waren: Die Neue Residenz/Panorama Museum mit plus 15,34%, das Volkskunde- und das Spielzeug Museum (im Bürgerspitalhof). Das Motto des Ausstellungsjahres lautet „Edle Gäste“. Ja, das Belvedere ist dabei, das OÖ. Landesmuseum und die Vorbereitungen für die nächste Landesschau zum „Festspiel-100er“ 2020 laufen auf Hochtouren.

Die Ausstellungen
Arik Brauer, „Frauenschicksale“ (ab Februar).

Alfred Kubin, „Spuren in Salzburg“ (ab März).

Maria. Licht im Mittelalter“ (ab Mai, Volkskunde).

Faistauer, Schiele, Harta & Co, „Malerei verbindet“.

Barbara Krafft, „Portätistin der Mozartzeit“.

„Pippi Langstrumpf – Heldin in Strümpfen“.

„SPLASH! Kurbetrieb und Badespaß in Salzburg“.

Das Festungsmuseum, eins der meistbesuchten in Österreich, wird ganz neu zu erleben sein. Das Salzburg Museum beherbergt 600.000 Objekte, im Herbst soll es eine digitale Sichtbarmachung geben, in der 85.000 Datensätze online sind.

Tja, Zahlen, Fakten, Digitalisierung, alles gut. Besser ist die Kunst. Da spielt das Leben...

Hans Walter Langwallner
Hans Walter Langwallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol