Mi, 16. Jänner 2019

13:0 in Zagreb

13.01.2019 20:44

Capitals buchen mit Rekordsieg Play-off-Ticket

Die Vienna Capitals haben mit dem erwarteten Schützenfest gegen Medvescak Zagreb als erstes Team die Teilnahme am Play-off in der Erste Bank Eishockey Liga fixiert. Wie den „Caps“ (13:0) gelang auch Salzburg beim Heim-6:1 gegen die Black Wings Linz ein Torfestival, das die auf Trainersuche befindlichen Linzer aus den Top Sechs rutschen ließ.

Erster Wien-Verfolger mit drei Punkten Rückstand sind die Graz 99ers nach einem 3:1 in Innsbruck. Der KAC gab beim 7:6 nach Verlängerung gegen Dornbirn etwas unnötig einen Punkt ab und liegt nun einen Zähler hinter den Steirern. Lokalrivale VSV musste beim nun Sechsten Fehervar eine 1:3-Niederlage einstecken. Der auf Platz fünf liegende Titelverteidiger Bozen schaffte nach 0:2-Rückstand in Znojmo noch den Befreiungsschlag (3:2).

Der Tabellenführer aus Wien lag bei den nicht mehr konkurrenzfähigen „Bären“ nach acht Minuten mit 3:0 in Front - damit war die Messe gelesen. Beim höchsten Sieg der Liga-Geschichte stachen punktemäßig Kelsey Tessier (drei Tore) und Riley Holzapfel (ein Tor, vier Assists) noch einmal heraus. Die „Caps“ brockten dem Prügelknaben eine neue Rekordniederlage ein. Gegen den KAC hatten die Kroaten mit 0:12 verloren, zuletzt gab es ein 2:10 gegen Dornbirn.

Play-off fix
Während für die „Caps“ die Play-off-Teilnahme damit fix ist, stehen die Graz 99ers unmittelbar davor, den Grunddurchgang zum ersten Mal seit 2013 wieder in den Top Sechs abzuschließen. Jeweils ein Tor in jedem Drittel reichte zum 3:1-Auswärtssieg in Innsbruck. Bei den zehntplatzierten Tirolern riss damit die fünf Spiele andauernde Serie an Heimsiegen.

Bullen souverän
Bei ihrem ungefährdeten 6:1-Heimsieg deckten die Salzburger „Bullen“ die Linzer Defensivlücken schonungslos auf. Nach Raphael Herburgers Führungstreffer sorgten Christopher Van de Velde und Thomas Raffl mit einem Doppelschlag zum 3:0 innerhalb von 19 Sekunden nach dem Startdrittel für bereits klare Verhältnisse.

Linz-Interimstrainer Mark Szücs ersetzte Goalie Mike Ouzas durch David Kickert, der sich bis zum abgefälschten Premierentreffer von Daniel Jakubitzka (38.) zum 4:0 einige Male auszeichnen konnte. Die Abfuhr vermochte aber auch Kickert nicht zu vermeiden. Die Linzer sind laut Manager Christian Perthaler weiter „aktiv auf der Suche“ nach einem neuen Trainer, der die „Spielerköpfe freimachen“ und die Einfachheit zurück ins Spiel bringen soll.

KAC gewinnt Thriller
Der KAC und Dornbirn lieferten sich beim 7:6 nach Verlängerung einen torreichen Schlagabtausch, in dem Adam Comrie zum späten Matchwinner avancierte. Denn der nordamerikanische Verteidiger schoss sein Team erst fünf Sekunden vor dem Ende in die „Overtime“ und dann zum Sieg. Dornbirn-Legionär Brendan O‘Donnell hatte die Vorarlberger mit seinem siebenten Treffer in den vergangenen zwei Spielen in der Schlussminute - erstmals im Spiel - in Führung gebracht. Bis auf die späte Wende lagen nur die Kärntner in Front, zweimal sogar mit Plus zwei Toren.

Ergebnisse vom Sonntag (38. Runde):

Red Bull Salzburg - Black Wings Linz 6:1 (3:0,2:0,1:1).
Salzburg, 3.159 Zuschauer 
Tore: Herburger (4., 40.), Van de Velde (14.), Raffl (14.), Jakubitzka (38.), Huber (45./PP) bzw. Kearns (56.) Strafminuten: 16 bzw. 20

Medvescak Zagreb - Vienna Capitals 0:13 (0:3,0:4,0:6)
Zagreb, 2.287 Zuschauer 
Tore: De Sousa (5./SH), Tessier (7., 31., 55.), Schneider (8., 51.,), Hartl (24., 56.), Vause (34.) Wall (35.), Olden (44.), Großlercher (52.), Holzapfel (57.). Strafminuten: 6 bzw. 4

HC Innsbruck - Graz 99ers 1:3 (0:1,0:1,1:1)
Innsbruck, 2.200 Zuschauer
Tore: Clark (55.) bzw. Kainz (14.), Garbowsky (32.), Oberkofler (58.). Strafminuten: 10 bzw. 2

KAC - Dornbirner EC 7:6 n.V. (2:1,3:4,1:1,1:0)
Klagenfurt, 3.320 Zuschauer
Tore: Bischofberger (6./PP), Koch (8./PP), S. Geier (25./SH), Kozek (27.), Kraus (34., Comrie (60., 61.) bzw. O‘Donnell (8., 35., 60.), Magnan (25.), Zwerger (27.), Timmins (32.) Strafminuten: je 6

Fehervar - VSV 3:1 (2:1,1:0,0:0)
Fehervar, 3.285 Zuschauer 
Tore: Hari (11.), Philipps (16.), Koskiranta (33.) bzw. Sharp (17./PP). Strafminuten: 8 bzw. 10

HC Znojmo - HCB Südtirol 2:3 (1:0,1:0,0:3)
Znaim, 2.371 Zuschauer
Tore: Hlava (12./PP), Kalus (37.) bzw. Bernard (48./SH), Findlay (49.), Petan (56.). Strafminuten: 4 bzw. 6

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
14.01.
15.01.
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
FC Girondins Bordeaux
20.00
Dijon FCO
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.