22.12.2018 17:41 |

Handel ist zufrieden

Das Weihnachtsgeschäft geht in die Verlängerung

Letzte Chance - fast vorbei! Nur noch wenige Stunden am 24. Dezember bleiben all jenen, die noch Weihnachtsgeschenke einkaufen müssen. Die steirischen Händler freuen sich auf die Späteinkäufer, denn sie sind die spendabelsten und greifen tief ins Geldbörsel. Der letzte Einkaufssamstag vor dem großen Fest lief aus Sicht der Geschäfte in weiten Teilen sehr zufriedenstellend.

Ob’s die eigene Bequemlichkeit ist oder dass der Beschenkte sich damit wirklich selbst aussuchen kann, was ihm gefällt: Aus welchem Beweggrund auch immer, der Gutschein schaffte es auch im heurigen Weihnachtsgeschäft aufs oberste Siegerpodest. Kleidung und Sportartikel folgen, „wenngleich dafür der richtige Schwung noch fehlt und erst mit dem flächendeckenden Schnee kommen wird“, sagt Gerhard Wohlmuth, Spartenobmann des Handels.

Abgerechnet wird am 6. Jänner
„Der Weihnachtseinkauf geht mit Umtausch und Eintausch von Gutscheinen ja bis zum Dreikönigstag, erst dann rechnen wir fix ab. Aber ich gehe davon aus, dass wir das Vorjahresergebnis erreichen können. Obwohl das sogar ein Ausnahmejahr war“, zog Wohlmuth am Samstag vorläufig Bilanz.

Gutscheine bringen Zusatzgeld
Zufrieden ist man unter anderem auch in der Shoppingcity Seiersberg. Centerleiterin Sylvia Baumhackl: „Wir können eine Steigerung bei der Frequenz als auch beim Gutscheinverkauf verzeichnen.“ Mit den Käufern am allerletzten Drücker, bei denen das Börsel besonders locker sitzt, und den Gutscheineinlösern, die im Schnitt 15 Prozent zum Wert ihres Gutscheins noch selbst drauflegen, werden die Kassen weiter klingeln.

Mitarbeiterinnen wird eine Stunde geschenkt
Am Montag haben viele Geschäfte bis 13 Uhr offen. „Bezahlt wird bis 14 Uhr, die Stunde wird den fleißigen Handelsmitarbeitern, die an diesem Tag arbeiten, geschenkt“, sagt Wohlmuth.

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National
Champions League
Barcelona bangt um Messi und muss in Dortmund ran!
Fußball International
Erschütternde Studie
Saudi-Sender stiehlt TV-Fußball in großem Stil!
Fußball International
Döner-Genuss
Sabitzer: So schmeckt Tabellenführung in Leipzig
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Salzburg-Gala, Austria-Debakel: So sieht‘s Konsel
Fußball National
Bologna: 4:3 nach 1:3
Anruf von leukämiekrankem Mihajlovic bringt Wende
Fußball International
Angreifer auf Flucht
Wiener bei Messerattacke in Baden verletzt
Niederösterreich
Steiermark Wetter
14° / 28°
heiter
14° / 28°
heiter
14° / 27°
heiter
14° / 27°
wolkig
11° / 26°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter