18.12.2018 20:48 |

Dramatische Szenen

Großalarm nach Saunabrand in Annenheimer Wohnhaus

Gegen 20 Uhr heulten am Dienstag am Ossiacher See die Sirenen. In einem Wohnhaus in Annenheim hatte aus bisher ungeklärter Ursache eine Sauna zu brennen begonnen. Die Feuerwehrmänner kämpften mit schwerem Atemschutz bis in die späten Nachtstunden.

Gleich vier Feuerwehren rasten gegen 20 Uhr gleichzeitig zum Einsatzort. Sie kamen aber mit Verspätung an, weil die Fahrzeuge unterwegs durch einen geschlossenen Bahnschranken aufgehalten worden waren.

In einem Wohnhaus, das in Annenheim direkt an der Seeuferstraße steht, war aus bisher unbekannter Ursache ein Brand in der Sauna ausgebrochen. Als die Feuerwehren eintrafen, war die Rauchentwicklung bereits enorm. Die Einsatzkräfte konnten nur mit schwerem Atemschutz ins Haus vordringen und das Feuer bekämpfen. Sie mussten einander aufgrund der erschwerten Bedingungen abwechseln. Deshalb wurde auch zur Vorsicht ein Rettungswagen hinbeordert. Die Hausbewohner hatten sich zum Glück in Sicherheit bringen können. Die Frau erlitt aber einen Nervenzusammenbruch.

Bis in die späten Nachtstunden dauerte der Kampf gegen die Flammen an. Denn das Feuer hatte sich auch in die Zwischendecke ausgebreitet. Der Sachschaden dürfte enorm sein.

Wegen der andauernden starken Rauchentwicklung musste von der Polizei auch die Ossiacher Bundesstraße im Bereich der Kanzelbahn gesperrt werden.

Die Brandermittler müssen nun die Ursache für das Feuer klären.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Superstar nachdenklich
Ausgepfiffener Neymar: „Habe nichts gegen Fans“
Video Fußball
Hinreißend charmant
Brügge: Die Perle Flanderns
Reisen & Urlaub
Amyloidose
Wenn das Herz „verklebt“
Gesund & Fit
Nächste Enttäuschung
Austria: „Wir stehen wieder wie die Deppen da“
Fußball National

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter