15.12.2018 13:31 |

Wieder Teuerung

Hauptmieten im dritten Quartal weiter gestiegen

Wohnen hat sich weiter verteuert. Die Hauptmieten (inklusive Betriebskosten) legten im Jahresabstand im österreichweiten Schnitt um 2,6 Prozent auf monatlich 7,9 Euro pro Quadratmeter zu. Im Vorjahresquartal hatten die durchschnittlichen Mieten inklusive Betriebskosten monatlich 7,7 Euro pro Quadratmeter ausgemacht.

Die Teuerung der Mieten lag damit im dritten Quartal 2018 spürbar über der Inflationsrate, die in diesem Zeitraum nur rund zwei Prozent betrug, so aktuelle Daten der Statistik Austria. Die monatlichen Betriebskosten verharrten auf dem Vorjahreswert von 2,1 Euro pro Quadratmeter bzw. bei durchschnittlich 132,7 Euro pro Wohnung.

Die Anzahl der Hauptmietwohnungen blieb mit 1,638 Millionen stabil auf Vorjahresniveau (1,634 Millionen). Während die Nachfrage nach Wohnraum steigt, ist das Angebot an Hauptmietwohnungen nahezu unverändert.

Sehen Sie HIER den Brennpunkt-Talk mit Katia Wagner zum Thema „Ist Wohnen noch leistbar?“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter