14.12.2018 13:04 |

Bei Songwriting Awards

Anna Kos „will die Herzen der Menschen berühren“

Großartiger Erfolg für die Sängerin Anna Kos: Die in Wien lebende Komponistin verzaubert bei ihren Auftritten nicht nur regelmäßig das heimische Publikum, sondern auch die Jury bei den renommierten German Songwriting Awards mit ihrem Debütsong „Broken Glass“!

Bei ihren Auftritten setzt die zeitgenössische Sängerin stets auf Publikumsnähe und Authentizität. Mit ihren Songs und ihrer außergewöhnlichen Stimme, mit der sie geradezu spielerisch zwischen zarten Tönen und kraftvoll-ausdrucksstarken Passagen zu changieren weiß, will Anna Kos nichts weniger, als „die Herzen der Menschen berühren“.

Debütsong „Broken Glass“ kurz vor Veröffentlichung
Ihre raffinierten Kompositionen spiegeln ihre Liebe zum klassischen Songwriting einerseits, aber ebenso zum Jazz wider. Diese Leidenschaft kommt auch deutlich spürbar in ihrem Debütsong „Broken Glass“ zum Ausdruck, der gerade im Studio von Producer-Legende Andy Baum finalisiert wird und ebenso wie das dazugehörige Musikvideo kurz vor der Veröffentlichung steht.

Jury in Berlin überzeugt
Das melodisch-eingängige Werk hat Kos schon jetzt erste Erfolge eingebacht. So sang sich die aufstrebende Künstlerin bei den GSA (German Songwriting Awards) in Berlin sofort in die Herzen der Jury und erreichte begleitet von Jazzpianist Sebastian Schneider souverän das Halbfinale. „Es war einfach ganz großartig“, zeigte sich die Songwriterin begeistert.

 krone.at
krone.at

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter