Sa, 19. Jänner 2019

Ganz schön reich:

14.12.2018 11:43

Die zehn am höchsten bezahlten Models der Welt

An Kendall Jenner kommt im Augenblick kein Model vorbei. Die Halb-Schwester von Kim Kardashian wurde vom Magazin „Forbes“ zum zweiten Mal in Folge auf dem ersten Platz der Models mit dem höchsten Einkommen des Jahres gesetzt.

Die 23-Jährige habe der Zeitschrift zufolge im Jahr 2018 stolze 22,5 Millionen Dollar eingenommen. Unter anderem durch Deals mit Estée Lauder, Adidas und Calvin Klein. Außerdem war sie wieder für den Wäschekonzern Victoria‘s Secret am Laufsteg.

Trump-Schwägerin auf Platz zwei
Mit einem Jahreseinkommen von 13 Millionen Dollar landete Ivanka Trumps Schwägerin Karlie Kloss auf Platz zwei des Rankings. Sie cashte mit Kampagnen für Swarovski oder Adidas doch um einiges weniger als die brünette TV-Berühmtheit ab, die natürlich auch für ihre Auftritte in „Keeping Up With the Kardashians“ entlohnt wurde. Ihre jüngere Schwester Kylie Jenner verdiente im vergangenen Jahr mit ihrer Kosmetikmarke übrigens 166,5 Millionen Dollar.

Zwei dritte Plätze
Über den dritten Platz freuen sich ex aequo die Models Chrissy Teigen und Rosie Huntington-Whiteley. Beide verdienten im letzten Jahr 11,5 Millionen Dollar. Teigen lukrierte diese Einnahmen aber nicht hauptsächlich mit Model-Jobs, sondern - und das ist doch etwas Besonderes - aus dem Verkauf ihrer Kochbücher und mit ihrer Show „Lip Sync Battle“.

Whiteley verdankt ihre Millionen einer eigenen Dessous-Kollektion sowie der Zusammenarbeit mit der Kaufhauskette „Marks & Spencer“.

Delevigne verdient so viel wie Bündchen
Model Cara Delevingne ist mit einem Verdienst von 10 Millionen Dollar das am fünfthöchsten bezahlte Model. Sie teilt sich den Platz mit Model-Legende Gisele Bündchen, die zwar offiziell als Model-Pensionistin gilt, aber immer noch zehn Millionen im Jahr verdiente.

Kendall Jenners Freundin Gigi Hadid ist auf Platz sieben mit 9,5 Millionen Dollar ebenfalls unter den Topverdienerinnen. Dicht auf den Fersen ist ihr ihre jüngere Schwester Bella Hadid, die 2018 8,5 Millionen verdient hat. Ebenfalls mit 8,5 Millionen ist Joan Smalls auf der Liste als Platz acht vertreten. Den zehnten Platz errang mit 8 Millionen Dollar Einnahmen das niederländische Model Doutzen Kroes.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Einstweilige Verfügung
Streit mit Qualcomm: Nächste Schlappe für Apple
Elektronik
„Besucher verknallt“
Australien will Wombats vor Selfies beschützen
Reisen & Urlaub
„Kein Platz für Nazis“
Linke Demo gegen FPÖ-Neujahrstreffen in Wien
Österreich
Trauriger Traummann
Kates Bruder ist der neue Frauenschwarm!
Video Stars & Society
Krebs in jungen Jahren
Zur Chemo statt auf die Uni
Gesund & Fit
Dichtes Rechtsgeflecht
Abschiebungen: Was derzeit rechtlich möglich ist
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.