So, 20. Jänner 2019

Bitte nicht füttern!

11.12.2018 10:23

Giftige Zweige töteten Pferd „Fanny“

Traurige Adventzeit für Pferdebesitzerin Magdalena J. und ihre Bekannte Nadine M. In Niederkreuzstetten im Weinviertel ist Stute „Fanny“ verendet, nachdem sie giftige Eibenzweige gefressen hatte. „Wir wissen nicht, ob die Äste absichtlich verfüttert worden sind“, erklären die beiden. Aber vor einem Jahr ist bereits ein Pony eingegangen.

„Fanny“ war am 3. Dezember noch vergnügt und voller Energie. Am Tag darauf entdeckte Nadine M. (29) im Freistallbereich das tote Pferd. „Es war nicht nassgeschwitzt und die Todesursache unklar“, erinnert sie sich. Besitzerin Magdalena J. (34) ließ das Tier in der Vet-Uni untersuchen. Bald war klar: „Fanny“ war am Verzehr von auch für Pferde giftig wirkenden Eibenzweigen verendet. M.: „Beim Ausmisten entdeckte ich im oberen Bereich des offenen Stalls später drei Eibenäste.“ Und das, obwohl auf den angrenzenden Grundstücken keine derartigen Nadelbäume stehen.

Probleme gibt es hier nicht. „Mit dem Nachbarn haben wir ein sehr gutes Verhältnis“, berichtet sie. „Wir können natürlich nicht sagen, ob die Äste absichtlich verfüttert worden sind. Oder ob es gut gemeintes Unwissen war“, ergänzt J. Um das mit Sicherheit klären zu können, erstatteten die Frauen Anzeige bei der Polizei. Ein Detail gibt jedenfalls zu denken: Am 18. Dezember, also knapp vor einem Jahr, verendete ebenfalls hier auf dem offenen Stall ein Pony. Die beiden Reiterinnen wollen jedenfalls auch darauf aufmerksam machen, dass fremde Tiere nicht gefüttert werden sollen!

Lukas Lusetzky & Imre Antal, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frimmel herausragend
Nächste WM-Pleite: 22:24 gegen Argentinien!
Sport-Mix
0:0 im San Siro
Rapid-Gegner Inter blamiert sich gegen Sassuolo!
Fußball International
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
2:1! Hasenhüttl haucht Southampton neues Leben ein
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Deutsche Bundesliga
Drama in Stuttgart, Hütters „Büffelherde“ stark
Fußball International
Auch Walli schafft es
Super-Sprint bringt Alexandra Toth zur EM!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.