10.12.2018 06:58 |

Suchaktion

Mann nach Gasthausbesuch spurlos verschwunden

Keine Spur gibt es von einem 68-jährigen Mann aus Afritz am See: Er war am Samstagabend letztmals gesehen worden, als er sich nach einem Gasthausbesuch auf den Nachhauseweg machen wollte. Seine Familie verständigte daher die Polizei.

Bis Sonntagabend hatte seine Familie auf ein Lebenszeichen gehofft, weil sich der 68-jährige Pensionist aber nicht mehr meldete, wurde Anzeige erstattet.

Sofort wurde eine Suchaktion mit mehr als 100 Rettungskräften eingeleitet. Mit dabei waren die Freiwillige Feuerwehr Afritz, die Rettungshundebrigade, die Hundestaffel des Samariterbundes, ein Polizeidiensthund, die Wasserrettung und der Polizeihubschrauber Libelle Flir. Um 23 Uhr musste die Suchaktion wegen der Dunkelheit abgebrochen werden, am Montagmorgen geht es weiter.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.