28.11.2018 10:00 |

Kein Sex in Luxemburg

Kit Harington streitet Affäre mit Model ab

Was ist wirklich zwischen Kit Harington und einem russischen TV-Sternchen gelaufen? Olga Vlasova sorgte vor einigen Tagen für Schlagzeilen, weil sie von einer Affäre mit dem „Game of Thrones“-Star berichtet hatte. Doch der wehrt sich jetzt gegen die Fremdgeh-Gerüchte. 

Eine heiße Nacht in Luxemburg soll es zwischen Olga Vlasova und Kit Harington gegeben haben. Das jedenfalls behauptete das russische Model, postete sogar ein pikantes Foto, das den Schauspieler nackt im Bett schlafend zeigen sollte. Pikant: Eigentlich ist der „Game of Thrones“-Star seit Juni dieses Jahres mit seiner Serien-Partnerin Leslie Rose verheiratet.

Kein Wunder, dass es Harington nach tagelangen Spekulationen um seinen Betrug nun gereicht hat. Mit einem offiziellen Statement machte er nun Schluss mit den Gerüchten um eine Affäre. „Die Behauptungen in dieser Geschichte sind vollkommen falsch“, ließ Harington über seinen Sprecher dem „People“-Magazin ausrichten. „Er war noch nie in Luxemburg und hat Olga Vlaslova nie getroffen.“

Die Russin hatte noch vor wenigen Tagen behauptet: „Wir haben uns in Luxemburg getroffen.“ Sie habe gewusst, dass es sich bei ihrem Techtelmechtel um einen berühmten Schauspieler handle, so Vlaslova weiter. Und: „Wir sind recht schnell im Bett gelandet. Aber es war enttäuschend. Ich mag keine Männer, die so groß sind wie ich.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol