20.11.2018 10:52 |

Verunglückte Deutsche

Horror-Crash: Positive Nachrichten von Flörsch

Die deutsche Nachwuchs-Rennfahrerin Sophia Flörsch soll nach ihrer Operation ein bis zwei Wochen zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Dies teilten ihre Ärzte nach einem mehrstündigen Eingriff am Montag im Conde de S. Januario General Hospital in Macao mit. Die guten Nachrichten: Flörsch können ihre Arme und Beine frei bewegen, zudem seien ihre Vitalzeichen stabil.

Die 17-Jährige war am Sonntag beim Formel-3-Weltfinale in Macao schwer verunglückt (Video oben) und hatte sich dabei den siebenten Halswirbel gebrochen.

Flörsch, die am 1. Dezember 18 Jahre alt wird, verlor auf der Geraden vor der Lisboa-Kurve die Kontrolle über ihren Rennwagen vom niederländischen Van-Amersfoort-Team, nachdem sie zuvor mit einem Konkurrenten kollidiert war. Ihr Auto hob dann mit mehr als 250 km/h ab und krachte ungebremst durch die Fangzäune in mehreren Metern Höhe gegen Schutzplanken

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.