15.11.2018 12:45 |

Betrügerin:

Verkäuferin Codes entlockt

Mehrere tausend Euro Schaden richtete eine unbekannte Betrügerin im Bezirk Neusiedl am See an. Die Frau kontaktierte per Telefon die Verkäuferin eines Supermarktes und gab an, aus der Zentrale anzurufen. Mit einer fadenscheinigen Ausrede lockte sie der Angestellten die Codes zahlreicher Geschenkkarten heraus.

Der Trick ist nicht neu. Auch in Niederösterreich schlugen freche Kriminelle bereits mehrmals zu. Damals entlockten sie im Bezirk St. Pölten Mitarbeitern in Tankstellen die Codes von Handy-Wertkarten.

Im jüngsten Fall hatten die Betrüger es auf Geschenkgutscheine eines Supermarktkette abgesehen. Die Anruferin gab vor, direkt in der Konzernzentrale zu sitzen. Sie erklärte der Verkäuferin, dass es mehrfach zu Aktivierungsproblemen bei den Geschenkwertkarten gekommen sei und diese deshalb deaktiviert werden müssen. Dazu sei es nötig, die Karten zunächst mittels Code zu aktivieren. Die gutgläubige Mitarbeiterin kam der Bitte nach und gab die Geheimnummern an die Anruferin weiter. Durch die Tat entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Möglich wurde der Betrug durch das sogenannte „Call-ID-Spoofing“. In einem solchen Fall wird durch den Anrufer eine falsche Identifikation übermittelt, sodass am Display des Empfängers eine beliebige Telefonnummer erscheint.

Die Polizei rät, bei derartigen Vorfällen immer von einem zweiten Telefon einen Rückruf zu tätigen und im Zweifel auf jeden Fall die Behörden zu verständigen.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
6° / 9°
Regen
4° / 10°
Regen
6° / 9°
Regen
7° / 10°
Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen