Mo, 19. November 2018

Was tun mit Uhus?

09.11.2018 18:00

Seilbahn auf Plabutsch: 7 Hektar Wald müssen weg

Die geplante Plabutsch-Seilbahn ruft - wie erwartet - Umweltschützer auf den Plan. Die Grünen fürchten um den Uhu, der unter einem kleinen Teilstück der geplanten Trasse nistet. Baumschützer fürchten, dass bis zu 300.000 Quadratmeter Wald gerodet werden könnten. Offenbar sind aber „nur“ 70.000…

Dass unter der Seilbahn-Trasse keine Bäume stehen können, ist klar. Laut Büro des Grazer VP-Bürgermeisters Siegfried Nagl müssen für die Plabutsch-Seilbahn ca. 70.000 Quadratmeter (also sieben Hektar) Wald gerodet werden. Und zwar ca. drei Hektar auf Grazer Seite und vier Hektar auf Thaler Seite.

Im Nagl-Büro erinnert man aber daran, dass die Stadt auf dem Plabutsch 265.600 Quadratmeter Wald ankauft bzw. angekauft hat und dafür rund drei Millionen Euro in die Hand nimmt. Und: Im Grazer Stadtgebiet gebe es 3200 Hektar an Waldfläche, für die Trasse würden also bloß 0,09 Prozent des Bestandes weichen müssen - sofern man nur den Teil hernimmt, der auf Grazer Seite geschlägert würde.

Ob das die Naturschützer milde stimmt? Eher nicht…

Was tun mit Uhus und Fledermäusen?
Die Grünen fürchten ja auch um Nistplätze für den Uhu. Zudem, so die Grüne Andrea Pavlovec-Meixner, gebe es im Bereich der grazseitig gelegenen Seilbahnstation in der Peter-Tunner-Gasse eine bekannte Fledermaushöhle.

Für diese geschützten Tiere müssten im Vorfeld des Baus Ausweichquartiere gefunden werden, die von ihnen aber auch angenommen werden müssen.

Unklar ist, ob für den Seilbahnbau eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) durchgeführt werden muss. Die Stadt lässt das rechtlich prüfen.

Gerald Richter
Gerald Richter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Frankfurt-Knipser
Top-Klubs angeln nach Hütter-Schützling Jovic
Fußball International
Alle im Lottofieber
Was würden Sie mit 14 Millionen Euro machen?
Leseraktionen
Neuen Namen gefunden
Klub der Liste Pilz heißt ab sofort JETZT
Österreich
„Habe Gründe genannt“
Causa Sane: Löw widerspricht seinem Vize-Boss
Fußball International
Kritik an Plänen
FIFA-Ausverkauf? „Infantino schlimmer als Blatter“
Fußball International
„Albtraum“
P. Diddy: Berührende Worte zum Tod von Kim Porter
Video Stars & Society
Milliardär zu Besuch
Kurz und Soros sprachen über Migration und CEU
Österreich
Sieben Siege für Foda
ÖFB-Team war heuer so gut wie seit 36 Jahren nicht
Fußball International
Nations League
„Fest beim Absteiger!“ Holland verhöhnt Deutsche
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.