Fr, 16. November 2018

Mit krone.at gewinnen

08.11.2018 06:00

Lucky Luke reitet jetzt erstmals durch Europa!

Lucky Luke feiert seine Europa-Premiere: Der berühmteste Cowboy der Comicgeschichte reitet auf neuen Pfaden! Zum ersten Mal verlässt der Mann, der schneller schießt als sein Schatten, den amerikanischen Kontinent und reist nach Europa. Sein Ziel ist Paris, weit weg von seinem geliebten Wilden Westen. krone.at verlost zehn handsignierten Exemplaren des neuen Lucky-Luke-Bandes „Ein Cowboy in Paris“.

Die Geschichte beginnt klassisch: Mal wieder muss Lucky Luke die Dalton-Brüder zurück ins Gefängnis begleiten. Das erledigt, begegnet er auf seinem Weg einem Mann, der mit dem gigantischen Arm einer Statue durch die Wüste läuft. Der einsame Wanderer ist kein geringerer als Auguste Bartholdi, der Schöpfer der Freiheitsstatue.

Er befindet sich gerade auf Promo-Tour, um bei den einheimischen Stämmen Geld für den Bau seiner Statue zu sammeln. Immer bereit, die Schwachen zu verteidigen, willigt der Lonesome Cowboy ein, Bartholdi auf seiner Tour zu beschützen. Denn ein Gefängnisdirektor versucht mit allen Mitteln, den Aufbau der Statue zu verhindern. Als sich auch noch Mexikaner für die Freiheitsstatue stark machen, will der Direktor sogar eine Mauer um Nordamerika bauen lassen …

Lucky Luke gehört seit jeher zu den großen Klassikern der Comicliteratur. Sein geistiger Vater und Schöpfer Morris zeichnete schon 1949 die erste Geschichte mit ihm in der Hauptrolle. Mr. Luke ist also im sogenannten „besten Alter“ - allerdings sieht er bedeutend jünger aus und fühlt sich auch so. Am Anfang seiner Laufbahn war er auch noch deutlich dünner und rauchte wie ein Schlot. Letzteres konnte er sich erfolgreich abgewöhnen und hat dafür 1992 sogar eine Auszeichnung einer internationalen Gesundheitsorganisation erhalten.

Im Lauf der Jahre veränderten Morris und seine Autoren die Figur. Lucky Luke, anfangs nur humoristisch angelegt, wurde ironischer, manchmal sogar zynisch und traf immer auf schillernde Persönlichkeiten der realen Western-Geschichte, die ja auch die Frühgeschichte der USA ist. Auch als Zeichentrick-Serie machten Lucky Luke, sein getreuer Begleiter Jolly Jumper, der Hund Rantanplan und die Gebrüder Daltons eine gute Figur (siehe Videos unten).

Am Ende eines Abenteuers sieht man ihn meistens in der Abendsonne in die Wüste reiten. Da kann er endlich zufrieden mit sich und der Welt singen: „I‘m a poor lonesome cowboy“ („Ich bin ein armer einsamer Cowboy“).

Lucky Luke Band 97 „Ein Cowboy in Paris“ ist ab 8. November in einer gebunden Variante und als Softcover im Handel und online im Egmont-Shop erhältlich.

Krone.at verlost 10 Exemplare der Europa-Premiere des berühmten Comic-Cowboys.

Das Gewinnspiel ist bereits beendet! Vielen Dank für die Teilnahme.

Harald Dragan
Harald Dragan

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vor Brasilien-Hit
Niedlich! Neymars Sohnemann crasht Pressekonferenz
Fußball International
Maggies Kolumne
Schwarz auf weiß
Tierecke
Klage von Ex-Vermieter
Dembele hinterließ Villa in desolatem Zustand
Fußball International
Highlight am Himmel
Komet Wirtanen im Dezember zu sehen
Wissen
Positive Bilanz
Rapid: 2,37 Millionen Gewinn für 2017/18!
Fußball National
Kurz rügte Vorarlberg
NEOS: „Verhalten ist eines Kanzlers unwürdig“
Österreich
Beide enttäuschen
DFB- und ÖFB-Team derzeit im selben EM-Quali-Topf!
Fußball International
Online-Wahl in Italien
EBEL-Meister HC Bozen beliebter als Juventus
Eishockey
Bosnische Übermacht
Dragovic über Fans: „Haben uns angesch***en“
Fußball International
Rührend: Rooney-Adieu
„Bin von jetzt an nur noch Fan der ‘Three Lions‘“
Fußball International
Wilde Spekulationen
Top-Angebote: Forderte Arnautovic Mega-Gehalt?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.