Mo, 12. November 2018

Kleines Wunder:

05.11.2018 09:00

Frontalunfall mit leichten Blessuren überstanden

Es grenzt an ein kleines Wunder, dass dieser Unfall so glimpflich ausgegangen ist. Nachdem in Regau eine Innviertlerin (51) mit ihrem Wagen auf die falsche Fahrbahnseite geraten war, rammte sie frontal den Pkw eines 50-Jährigen aus Altmünster. Die Pkw sind Schrott, beide Insassen kamen leicht verletzt davon.

Warum die Braunauerin (51) in Regau auf der B 145 plötzlich um 21.30 Uhr die Fahrspur wechselte, ist unklar. Sekundenschlaf ist laut Polizei nicht ausgeschlossen. 

Ausweichen misslang
Der entgegenkommende Lenker (50) aus Altmünster wollte noch ausweichen, schaffte es aber nicht mehr. Die Folge: Die Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Autos sind Schrott
Das Rote Kreuz brachte die beiden Unfallopfer ins Spital, dort wurden zum Glück nur leichte Blessuren diagnostiziert. Die Autos sind aber komplett demoliert. Die Straße war bis 23 Uhr gesperrt.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die Bundesliga-Analyse
Konsel: „Länderspiel-Pause ist Segen für Rapid!“
Fußball National
„Es tut mir sehr leid“
Türke schoss viermal auf Landsmann: 14 Jahre Haft
Salzburg
Co-Trainer übernimmt
Paukenschlag! Ried-Coach Weissenböck tritt zurück
Fußball National
Informationen verkauft
U-Haft für den Bundesheer-Spion beantragt
Österreich
Nach vier Siegen
„Notnagel“ Santiago Solari bleibt Real-Trainer
Fußball International
Fest in der Staatsoper
100 Jahre Republik: „Zeichen stehen auf Sturm“
Österreich
Schutz für Riffe
Pazifikinsel Palau will Sonnencremes verbieten
Reisen & Urlaub
Krach im Video
Higuain rastet aus! Rot, Tränen und Ronaldo-Streit
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.