Di, 13. November 2018

Jubel im Musiktheater:

04.11.2018 15:00

Goldrichtige Entscheidung für „neue“ Mozart-Oper

Es ist ein interessanter Versuch, Mozarts 1791 entstandenes Werk „La clemenza di Tito“ - eine Oper in zwei Akten nach einem zur Zeit Mozarts schon rund 47 Jahre alten Libretto - in einer für uns zeitgemäßen Form darzubieten. Der dröhnende Schlussbeifall im Linzer Musiktheater beweist: eine goldrichtige Entscheidung!

So hörten wir diese Mozartkomposition mit den von Manfred Trojahn (69) neu geschaffenen und vertonten Rezitativtexten, die der überlieferten mozart’schen Tonlandschaft eine fremdartige, in die musikalische Romantik vordringende Würze verlieh. Das Premierenpublikum war begeistert, besonders über das unter Martin Braun glänzend disponierte Bruckner Orchester, dessen Soloklarinette an diesem Abend höchste Maßstäbe setzte.

Erstklassige Solisten
Hörenswert auch die in italienischer Sprache gesungenen Vokalabschnitte, realisiert durch den klangprächtigen Chor des Landestheaters und durch eine Reihe erstklassiger Solisten und Solistinnen wie Hans Schöpflin (Tito), Brigitte Geller (Vitellia), Theresa Grabner (Servilia) oder Dominik Nekel (Publio). Sehr ansprechend auch die Inszenierung von Francois De Carpentries, ebenso Bühne und Kostüme (Karine Van Hercke).

Balduin Sulzer/Kronenzeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nur mehr 12 erlaubt?
England will nach Brexit Legionärs-Zahl reduzieren
Fußball International
Die „Krone“ zu Besuch
Matt: „Mit den Pferden ist’s wie beim Skifahren!“
Wintersport
Zahlen aus Ministerium
Abschiebungen: Plus 46%, beinahe 50% vorbestraft
Österreich
Im Derby auf der Bank
Genoa-Krise: Juric bekommt doch noch eine Chance!
Fußball International
Klub der 37-er
Tag der Karriere-Enden! Drei Weltgrößen hören auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.