Mi, 21. November 2018

Akteure begeistert:

01.11.2018 10:30

„Tirol ist als Drehort einfach nur genial“

Im Sommer diente das Tiroler Unterland - wie berichtet - als Filmkulisse für die brandneue ZDF-Reihe „Team Alpin“. Am Donnerstag Abend ist es soweit: Der erste Film wird ausgestrahlt! Die „Tiroler Krone“ hat vorab mit den drei Hauptdarstellern gesprochen. Dabei zeigte sich: Alle drei Akteure sind von Tirol total begeistert!

Insgesamt 42 Drehtage war die deutsche Filmcrew zwischen Mai und Ende Juli in Tirol zu Gast. Zu diesem Zeitpunkt lief die Filmreihe noch unter dem Titel „Die Berggefährten“. Mittlerweile wurde aus dem Arbeitstitel die Benennung „Team Alpin“, der erste von zwei abgedrehten Filmen ist am Donnerstag im Hauptabendprogramm zu sehen. Den Trailer gibt‘s hier https://www.zdf.de/filme/team-alpin/videos/der-trailer-102.html

Die Hauptdarsteller Johanna von Gutzeit, Daniel Fritz und Daniel Gawlowski sehen der Premiere allesamt gespannt entgegen: „Wir haben bisher nur ein paar Szenen gesehen, längst nicht den ganzen Film.“

Ob sie mit ihrer schauspielerischen Leistung zufrieden sind, wird sich erst zeigen. Fest steht aber jetzt schon: Die Wahl der Filmkulisse war ganz nach ihrem Geschmack, Tirol hat einen bleibenden Eindruck bei den drei Akteuren hinterlassen.

„Es war ein unglaubliches Geschenk, dass wir in Tirol drehen durften. Die wahnsinnig schöne Landschaft hat mir so viel Energie geschenkt, dass ich trotz teils 12-Stunden-Tagen keine Sekunde müde war“, schildert Johanna von Gutzeit.

Von Bergwelt fasziniert
Auch privat „unheimlich wohlgefühlt“ hat sich Daniel Fritz: „Ich komme aus dem Flachland und daher haben mich die Tiroler Berge sehr fasziniert. Auf jedem Gipfel konnte ich so weit in die Ferne schauen, wie nirgendwo sonst. Das war genial. Es fiel mir viel leichter, mich nach harten Drehtagen zu entspannen.“

Als pure Entspannung sah Tierliebhaber Daniel Gawlowski hingegen die Kühe auf der Weide: „Tagtäglich haben wir das Läuten der Kuhglocken gehört. Auch die Natur ist traumhaft. Tirol hat alles zu bieten, was das Herz begehrt.“

Kletterkurs absolviert
In der Filmreihe gründen die drei Hauptakteure gemeinsam eine Alpinschule. Sportliche Drehszenen wie Klettern, Gleitschirmfliegen oder Mountainbiken standen im Zillertal und im Alpbachtal somit an der Tagesordnung. „Wir haben uns so gut vorbereitet, wie wir konnten. Einige Wochen vor Drehbeginn haben wir in Deutschland etwa einen Kletterkurs absolviert. Das gab uns Sicherheit“, verdeutlicht Fritz.

Sollte der Funke heute Abend sowie am 8. November - wenn der zweite Film ausgestrahlt wird - auch auf das Publikum derart stark überspringen, werden die Dreharbeiten 2019 fortgesetzt!

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Jackpot ist geknackt!
Ein Gewinner holt sich knapp 15 Millionen Euro
Österreich
Der Ex-Rapidler
Joelinton verlängert bei TSG Hoffenheim bis 2022
Fußball International
Taxifahrer verletzt
Bendtner wird 50-tägige Haftstrafe antreten
Fußball International
Kuriose Statistik
Arnautovic unter den Top-3 der „faulsten“ Kicker!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.