Sa, 17. November 2018

Vandalen wüteten:

23.10.2018 12:46

Türe zertrümmert, Scheiben zerstört

Mit roher Gewalt gingen vorerst unbekannte Täter im ansonsten eher beschaulichen Oberpullendorf zu Werke. Mit einer schweren Metallstange zertrümmerten die Rowdys zunächst die Eingangstüre des Gymnasiums. Danach beschädigten die Kriminellen auch noch mehrere in der Nähe geparkte Fahrzeuge erheblich.

Lehrer und Schüler trauten ihren Augen nicht, als sie das Gebäude betreten wollten: Die mächtige Flügeltüre aus Sicherheitsglas war völlig zertrümmert. Die alarmierte Polizei begann sofort mit der Spurensicherung. „Die Täter hatten einen schweren Steher aus Metall, der als Absperrung dient, aus der Verankerung gerissen und damit auf das Tor eingeschlagen“, so ein Sprecher der Exekutive. In unmittelbarer Umgebung des Gymnasiums waren auch drei geparkte Pkw durch Fußtritte beschädigt worden, außerdem hatten die Kriminellen Seitenspiegel abgerissen. Bei einem der Autos war zudem eine Fensterscheibe mit einem Ziegelstein eingeworfen. Dabei waren auch der Tür- sowie der Fensterrahmen schwer in Mitleidenschaft gezogen worden.

Die Polizei geht nach aktuellem Ermittlungsstand davon aus, dass alle Taten auf das Konto derselben Tätergruppe gehen. Die exakte Höhe des Schadens könne noch nicht beziffert werden, dürfte sich jedoch ersten Schätzungen zufolge im vierstelligen Euro-Bereich bewegen.

Hinweise - auch anonym - auf die Täter nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Laimer nun mit dabei
U21-Team: Prominente Verstärkung für Play-off-Hit
Fußball National
PlayStation-VR-Shooter
„In Death“: Mit Pfeil und Bogen gegen Dämonen
Video Digital
Lange Verhandlungen
Nun ist es fix! Grünes Licht für Rapids Akademie
Fußball National
„Oper“, „Hallenbad“
Deutsche spotten über miese Länderspiel-Stimmung
Fußball International
Kuriose Hilfe
Elfer-Trick: England-Torwart vertraut Trinkflasche
Fußball International
Kein Spielwitz
ÖFB-Team: Es fehlt mehr als nur ein „Knipser“!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.