Mi, 19. Dezember 2018

Klagenfurter in Haft

12.10.2018 16:37

Bei Freigang überfiel Süchtiger einen Taxler

Für einen Raubüberfall hat ein 18-Jähriger seinen Freigang aus der Haft genutzt. Mit einem sogenannten „Butterfly“-Messer und einer Gasdruckpistole bewaffnet hat er einen Taxilenker überfallen und ihm Geld und das Handy geraubt. Nur einen Tag danach saß der Bursche wieder in der Justizanstalt Klagenfurt. Der Klagenfurter ist wegen Gewaltverbrechens vorbestraft und sitzt in Klagenfurt ein.

Vor ein paar Tagen ist der Freigang bewilligt worden, damit der Bursche seine „Familienkontakte“ pflegen kann. Am Landesfeiertag hat er einen Kurzbesuch bei seiner Mutter mit der Bitte um Geld verbunden, bekam aber zuwenig. Der 18-Jährige ist nämlich in der Suchtgiftszene. Um sich Drogen leisten zu können musste er sich also etwas einfallen lassen: Von einem Freund borgte er ein „Butterfly“ und eine Gaspistole.

Am 11. Oktober um 22 Uhr stieg er in ein Taxi und ließ sich zu einer Klagenfurter Adresse bringen. Als der Chauffeur den Fuhrlohn verlangte zückte er das Butterfly. „Die Beute betrug kaum mehr als 100 Euro. Der Taxler erlitt dabei einen Schock!“, erzählt Chefinspektor Richard Pickl, der den Fall mit Kollegin Daniela Tscheitschonigg bearbeitet. Nur zweieinhalb Stunden später wurde der 18-Jährige im Zuge der Fahndung geschnappt. Es wurde sofort wieder hinter Gitter gesteckt.

Serina Babka
Serina Babka

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.