25.09.2018 06:21 |

Doping-Wende

Verwirrung um Boxer Charr: Blutprobe ist negativ

Schwergewichts-Boxweltmeister Manuel Charr hat das Ergebnis einer Blutprobe durch die Voluntary Anti-Doping Association (VADA) bekannt gemacht. Demnach sei sein Doping-Test negativ ausgefallen, schrieb der in Deutschland lebende Syrer auf seiner Facebook-Seite und veröffentlichte das entsprechende Dokument der VADA.

Noch in der vergangenen Woche hatte Charrs Management mitgeteilt, dass die VADA bei einer freiwilligen Trainingskontrolle von Charr „zwei auffällige Stoffe“ gefunden habe. Daraufhin hatten die Manager den WM-Kampf am 29. September in Köln gegen Fres Oquendo aus Puerto Rico abgesagt. Die Substanzen sollen in einer Urinprobe festgestellt worden sein. Der 33-jährige Charr hatte die Einnahme Einnahme verbotener Mittel bestritten.

Sowohl die Blutprobe als auch die Urinprobe sollen laut Charr am selben Tag von der VADA genommen worden sein. „Ich möchte jetzt genau wissen, wie die Urinprobe verunreinigt werden konnte, während die Blutuntersuchung eindeutig einen Negativbefund zeigt“, schrieb der Boxer auf Facebook. Aus diesem Grund werde er weitere Maßnahmen einleiten, „um diese Angelegenheit aufzuklären“.

Charr hatte den damals vakanten WM-Titel der World Boxing Association (WBA) am 25. November 2017 durch einen Punktsieg gegen den Russen Alexander Ustinow gewonnen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)