Do, 20. September 2018

Streit beigelegt

06.09.2018 21:14

Dänemark gegen Wales doch wieder in Bestbesetzung

Dänemarks Nationalmannschaft hat ihren Streit mit dem nationalen Fußballverband DBU vorerst beigelegt und wird am Sonntag (18 Uhr) in Aarhus im Nations-League-Match gegen Wales antreten! Spieler und Verband einigten sich am Donnerstagabend darauf, unter den Konditionen des ausgelaufenen Kontrakts zu spielen. Über einen permanenten Vertrag wolle man nach der Partie am Montag weiter verhandeln.

„Das Abkommen ist ein Schritt in die richtige Richtung, und die Nationalspieler sind froh, dass sie sich jetzt auf das Spiel gegen Wales am Sonntag konzentrieren können“, sagte Mads Olands, Direktor der Spielervereinigung, laut einer Pressemitteilung des DBU.

Der Streit über die Verträge hatte dazu geführt, dass eine Not-Elf aus unterklassigen Spielern die Testpartie am Mittwochabend in der Slowakei (0:3) bestreiten hatte müssen. Der WM-Achtelfinalist Dänemark empfängt am 16. Oktober in Herning Österreich zu einem freundschaftlichen Vergleich.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.