Mi, 19. September 2018

„Ein Wunder“

22.08.2018 11:49

Kleinkinder überleben nach Unfall tagelang alleine

Zwei Kleinkinder haben erst einen Autounfall im US-Bundesstaat Arkansas nahezu unverletzt überstanden und dann auch noch mehrere Tage alleine überlebt. Die ein und drei Jahre alten Kinder seien in erstaunlich guter Verfassung, zitierte ein Reporter des Regionalsenders KATV Behördenmitarbeiter. Die 25-jährige Mutter war bei dem Unfall, der sich vermutlich am Freitag oder Samstag ereignet hatte, gestorben.

Zuerst wurde Montagfrüh der dreijährige Bub mit Schnittwunden und Kratzern an einem Highway bei Camden (Ouachita County) in der Nähe eines Lebensmittelgeschäfts entdeckt. Die Polizei veröffentlichte ein Foto des Kindes, um es zu identifizieren und Familienmitglieder zu finden. Daraufhin meldeten sich Verwandte, die die Mutter seit mehreren Tagen nicht gesehen hatten, wie KATV berichtete.

Bub saß noch im Kindersitz
Kurze Zeit später fanden Polizisten den einjährigen Bruder und das Autowrack nahe der Straße in einer tiefen Schlucht, die von der Fahrbahn nicht einsehbar ist. Der kleine Bub saß noch immer angeschnallt im Kindersitz auf der Rückbank und war dem Sender zufolge „hellwach“. Er kam wegen Flüssigkeitsmangels und mit leichten Verletzungen in ein Kinderkrankenhaus.

„Nichts anderes als ein Wunder“
Dass die Kinder vermutlich zwei bis drei Tage ohne ihre Mutter überlebt haben, sei „nichts anderes als ein Wunder“, sagte Nathan Greeley von der örtlichen Polizei. Die Mutter war bei dem Unfall aus dem Wagen geschleudert worden. In einem Video des Senders war ein stark beschädigtes grünes Auto zu sehen, unter anderem mit zerstörter Frontscheibe und demolierter Motorhaube.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.