19.08.2018 17:39 |

Streit um Drogen

Salzburger schneidet Kontrahent Teil von Nase ab

Die Serie an Gewalttaten in Salzburg reißt nicht ab: In der Nacht zum Sonntag griff ein 33-Jähriger in einer Wohnung in der Plainstraße im Stadtteil Itzling einen 37-Jährigen mit einem Küchenmesser an und schnitt ihm sogar einen kleinen Teil der Nase ab.

Die beiden gebürtigen Salzburger hatten mehrere Joints geraucht und dabei diverse Suchtgiftdeals ausgehandelt. Sie gerieten aber in Streit. Kurz nach Mitternacht eskalierte die Situation. Der jüngere Mann schnappte sich ein Küchenmesser und ging auf den Älteren los. Er stach dem Gegner mehrmals mitten ins Gesicht und schnitt ihm dabei sogar einen kleinen Teil der Nasenspitze ab.

Mit Hammer auf Kopf geschlagen
Die Freundin des Angreifers, eine Serbin (28), schlug dem Opfer auch noch mit einem Hammer auf den Kopf. Bei der späteren Einvernahme durch die Polizei gab sie an, dass sie ihrem Lebensgefährten so Zeit zur Flucht verschaffen wollte.

Das gelang auch, der 33-Jährige lief davon. Zeugen hatten wegen des Lärms mittlerweile Alarm geschlagen. Die Polizei stieß in der Wohnung in der Plainstraße auf den Schwerverletzten. Der Mann wurde ins Universitätsklinikum gebracht. Er ist nicht in Lebensgefahr.

Die Serbin wurde festgenommen. Wenig später wurde auch ihr Freund gefasst. Er hatte sich ein Zimmer im Nußdorferhof in der Riedenburg gemietet. Die Cobra stürmte die Pension und nahm den Mann fest. Bei ihm wurden Drogen sichergestellt. Er und seine Freundin leugnen, den 37-Jährigen angegriffen oder gar verletzt zu haben. Beide wurden in die Justizanstalt nach Puch überstellt.

Manuela Kappes
Manuela Kappes
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alarmfahndung in NÖ
Pensionistin starb bei brutaler Home Invasion
Niederösterreich
Zweite deutsche Liga
Historisches 2:0 von St. Pauli im Derby gegen HSV
Fußball International
„Wir sind bereit!“
Reifeprüfung für die Salzburger „Unbesiegbaren“
Fußball International
Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National
Bananen-„Witz“
TV-Star in Italien für Lukaku-Beleidigung gefeuert
Fußball International
Seit 2011 beim Klub
Manchester United verlängert mit De Gea bis 2023!
Fußball International
Champions League
Barcelona bangt um Messi und muss in Dortmund ran!
Fußball International
Weniger Lärm & Abgase
Initiative will Grazer Verkehr verändern
Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter