Fr, 16. November 2018

Hundefotos gezeigt

18.08.2018 11:18

Kind irrt auf Straße umher: Busfahrerin als Engel

Zweijährige kann man keine Minute aus den Augen lassen - das hat jetzt auch eine Mutter in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin erfahren müssen. Ihr Kind war von daheim ausgerissen und orientierungslos auf der Straße herumgelaufen. Zum Glück kam eine Busfahrerin im Dienst des Weges und wurde zum rettenden Engel.

Zunächst hatte an diesem Morgen des 4. August ein Autofahrer angehalten, als er das Kind am Straßenrand entdeckt hatte. Busfahrerin Diana Serrano blieb ebenfalls stehen und kümmerte sich um das weinende Mädchen.

„Er sagte, er kannte die Kleine nicht, und dass er keine Zeit habe, also habe ich gemeint, dass ich mich um sie kümmern werde“, erzählte Serrano Fox 6 News. Mit dem Mädchen am Arm stieg Serrano in ihren Bus. Um die Kleine zu beruhigen, zeigte die Lenkerin ihr Hundefotos auf ihrem Handy. Es wirkte.

Zehn Minuten später kam die aufgeregte Mutter angelaufen und war überglücklich, ihr Mädchen wieder in die Arme schließen zu können. Die Zweijährige, so erzählte sie, hatte sich auf und davon gemacht, als alle noch geschlafen hätten.

Nach Angaben der Transportbehörde haben Busfahrer in der Stadt in den vergangenen zwei Jahren schon acht Kinder auf der Straße aufgelesen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Positive Bilanz
Rapid: 2,37 Millionen Gewinn für 2017/18!
Fußball National
Kurz rügte Vorarlberg
NEOS: „Verhalten ist eines Kanzlers unwürdig“
Österreich
Beide enttäuschen
DFB- und ÖFB-Team derzeit im selben EM-Quali-Topf!
Fußball International
Online-Wahl in Italien
EBEL-Meister HC Bozen beliebter als Juventus
Eishockey
Bosnische Übermacht
Dragovic über Fans: „Haben uns angesch***en“
Fußball International
Rührend: Rooney-Adieu
„Bin von jetzt an nur noch Fan der ‘Three Lions‘“
Fußball International
Wilde Spekulationen
Top-Angebote: Forderte Arnautovic Mega-Gehalt?
Fußball International
Ermittlungen laufen
Leiche in Bach: Pole laut Obduktion ertrunken
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.