Di, 25. September 2018

Freitag in Linz:

15.08.2018 13:00

Francine Jordi: Nach Krankheit am „Krone“-Fest!

Schlagerstar Francine Jordi ist nach ihrer Krankheit zurück auf der Bühne. Und singt beim Linzer „Krone“-Fest am kommenden Freitag auf dem Pfarrplatz. Wie alle 70 Acts auf 13 Bühnen und Plätze bei freiem Eintritt für alle Besucher.   

Letzten April verbreitete sich die Schocknachricht wie ein Lauffeuer: Sängerin Francine Jordi veröffentlichte, dass sie an Brustkrebs erkrankt war! Bereits 2017 wurde ihr die schreckliche Diagnose mitgeteilt. Doch die lebensfrohe Schweizerin kämpfte mit aller Kraft gegen die heimtückische Krankheit an.

Bei der sofortigen Operation konnte der Tumor entfernt werden. Danach unterzog sich die sympathische Musikerin einer Chemo- mit anschließender Bestrahlungstherapie. Doch anmerken ließ sich die 41-Jährige in all der Zeit nichts. Nur ihre Familie war eingeweiht. So absolvierte Francine Jordi ihre Auftritte mit einer Perücke und zeigte sich sogar fröhlich beim Silvesterstadl.

Auch musikalisch legte sie nach. Mit dem Lied „Da geht noch mehr“ blickt Jordi ganz mutig in die Zukunft. Sie wird damit sicher auch die Fans beim Linzer „Krone“-Fest am Freitag (ab 19.30 Uhr) auf dem Pfarrplatz begeistern - natürlich bei freiem Eintritt, wie bei allen 70 Acts, die auf 13 Plätzen und Bühnen am kommenden Wochenende beim größten Openair-Festival Oberösterreichs auftreten werden. Das komplette Lin-Up auf kronefest.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.