Mi, 26. September 2018

Tiroler Kaisergebirge

14.08.2018 15:10

Alpindrama! Kletterin stürzte 200 Meter in Tod

Tödlich verunglückt ist am Montag eine Frau bei einer Klettertour im Kaisergebirge im Tiroler Unterland. Die Kletterin verlor beim Abstieg vom Fleischbank-Gipfel aus bisher unbekannter Ursache den Halt und stürzte rund 200 Meter über eine Rinne in die Tiefe.

Die Alpinistin war zusammen mit einem Kletterpartner unterwegs. Beim Abstieg war laut einem Polizeisprecher ein Gewitter aufgezogen. Die beiden kamen vom markierten Steig und versuchten daraufhin, auf getrennten Wegen ins Tal zu gelangen. Gegen 22.30 Uhr schlug ihr Begleiter Alarm und setzte die Rettungskette in Gang.

Rettungsteam musste biwakieren
Die Einsatzkräfte der Bergrettungen St. Johann und Kufstein sowie die Alpinpolizei übernahmen den Einsatz bei widrigsten Bedingungen und fanden die tödliche verunglückte Kletterin auf. Der Aufstieg zu ihrem überlebenden Kletterpartner war in der Nacht wegen des schlechten Wetters nicht mehr möglich.

Die Rettungsmannschaft musste daher am Elmauer Tor biwakieren und konnte erst bei Tagesanbruch über die Christaturm Sodostkante zum Alpinisten vordringen. Schließlich wurden er sowie auch die Leiche der Frau ins Tag geflogen. 

Nähere Angaben zur Identität der Toten waren vorerst nicht bekannt. Angeblich soll es sich bei den beiden Alpinisten um Deutsche handeln. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.