14.08.2018 09:04 |

Schwer verletzt

Wanderin (34) stürzte in Osttirol 50 Meter ab

Eine 34-jährige Deutsche ist am Montag beim Wandern in Osttirol fast 50 Meter über steiles Geröllgelände abgestürzt. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu, berichtete die Polizei. Ihre Begleiterin, eine 30-jährige Niederösterreicherin, stieg sofort zu der Frau ab und leistete Erste Hilfe.

Die Deutsche war mit ihrer Begleiterin auf dem Lasörling Höhenweg in Prägraten unterwegs, als sie plötzlich aus unbekannter Ursache abstürzte. Die 34-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde von der Crew des Notarzthubschraubers mittels Tau geborgen werden. Sie wurde in die Innsbrucker Klinik geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen