Mi, 15. August 2018

Lady Gaga trauert

03.08.2018 09:37

Skelettmodel „Zombie Boy“ Rick Genest ist tot

Performance-Künstler und Model Rick Genest ist tot. Der Kanadier wurde als „Zombie Boy“ und als Darsteller in Lady Gagas Video zu ihrem Song „Born This Way“ weltberühmt. Die Sängerin ist zutiefst bestürzt über den Verlust des Freundes, der sich Berichten zufolge das Leben genommen haben soll. Sie fordert auf Twitter, „alle Hebel in Gang“ zu setzen, um „in unserer Kultur die psychische Gesundheit an erste Stelle zu stellen“.

Rick Genest wurde leblos in seiner Wohnung in Montreal gefunden. Das Männermodel, dessen Körper wie ein Skelett tätowiert war, litt angeblich seit seinem 16. Lebensjahr an Selbstmordgedanken. Zu dieser Zeit war ein Gehirntumor bei ihm entdeckt worden, der ihm entfernt wurde. 

Lady Gaga wandte sich auf Twitter an die Öffentlichkeit, um ihren Schock nach dem Tod ihres Freundes Ausdruck zu geben.

Sie schrieb: „Der Selbstmord meines lieben Freundes Rick Genest alias Zombie Boy ist mehr als erschütternd. Wir müssen alle Hebel in Gang setzen, um in unserer Kultur die psychische Gesundheit an erste Stelle zu stellen und dem Stigma zu entkommen, dass wir nicht darüber reden können. Wenn du leidest, dann melde dich bitte sofort bei deiner Familie und deinen Freunden und hol dir Unterstützung! Wir müssen uns gegenseitig retten.“

Hilfe bei Selbstmordgedanken
Wenn Sie Selbstmordgedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge Österreich. Die gebührenfreie Notrufnummer lautet 142. Im Internet finden Sie Hilfsangbote unter www.suizid-praevention.gv.at.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.