So, 19. August 2018

Wie Englands WM-Held

30.07.2018 06:54

Kendlbacher netzte cool wie Harry Kane

Die verpasste Rückkehr in die 2. Landesliga Süd hat in Hüttschlag nur für eines gesorgt: Der Erfolgshunger ist jetzt noch größer! Unter neuer Führung und trotz Ausfällen drehte das Team von Spielercoach Tom Kendlbacher den Auftakt-Hit der 1. Klasse Süd in Unken. Weil sich der Coach Englands WM-Star Kane zum Vorbild nahm, mehrfach vom Punkt traf.

57-55-54-51: Der 1. Süd-Punktestand der Top-Vier nach Abschluss der Vorsaison zeigt, wie knapp es am Ende zugegangen ist. Während Zederhaus und St. Veit das glücklichere Ende für sich hatten, blieben Unken und Hüttschlag trotz bemerkenswerter Spielzeit auf der Strecke. Im direkten Duell siegte Hüttschlag nun zum Auftakt in die neue Saison bei Unken nach Halbzeitrückstand mit 3:1, wenngleich für die Hausherren deutlich mehr drinnen gewesen wäre. Auf den Spuren von Englands Harry Kane - der Schützenkönig hat bei der WM drei seiner sechs Tore per Strafstoß erzielt - verwandelte Spielertrainer Tom Kendlbacher zwei Elfmeter ganz cool. Einen dritten, umstrittenen Kendlbacher-Penalty vollendete Philipp Aichhorn im Nachschuss.

Damit haben die Pongauer ihre hohen Ambitionen unterstrichen: Ein Top-Zwei-Platz soll her! Bewerkstelligen soll das ein neues Trainerteam: Urgestein Andi Toferer hängt seine Schuhe an den Nagel und bildet das Trainer-Duo mit Kendlbacher. Die Rollenverteilung ist klar: „Er ist der Organisator, ich bin für den fußballerischen Part zuständig“, verdeutlicht Doppeltorschütze Kendlbacher.

Respekt vor Konkurrenz
Wer soll den Hüttschlagern in die Aufstiegs-Suppe spucken? „Unken und St. Martin am Tennengebirge sind die größten Konkurrenten“, tippt Hüttschlags Spielercoach. Nächste Aufgabe: Heimauftakt gegen Rauris. Matthew Golderer

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.