Mi, 19. Dezember 2018

In Kaprun

21.07.2018 20:21

Oberösterreicher stürzte beim Klettern in den Tod

Schon wieder ein Todesfall in den Bergen: Ein 64-jähriger Oberösterreicher stürzte am Samstagvormittag beim Klettern nahe des Heinrich-Schwaiger-Hauses in Kaprun auf knapp 2800 Metern Seehöhe rund 100 Meter in die Tiefe. Für den erfahrenden Kletterer kam leider jede Hilfe zu spät.

Es sollte eigentlich nur eine kurze Kletter-Tour werden:  Am  späten Samstagvormittag stürzte ein  64-jähriger oberösterreichischer Bergsteiger   rund 100 Meter oberhalb der Hochgebirgsstauseen Mooserboden in Kaprun ab und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Trotz der raschen Alarmierung der Einsatzkräfte kam für den  Alpinisten  jede Hilfe zu spät: „Wir wurden gegen 10:29 alarmiert und haben uns mit dem Alpin-Heli 6 auf den Weg gemacht. Der Patient erlag aber noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen,“, berichtet Rot-Kreuz-Sprecherin Marie Schulz der „Krone“. Der Kletterer war nach ersten Informationen nicht alleine unterwegs. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache liefen am Samstag aber noch.

Der tödliche Absturz in Kaprun ist nicht der erste in dieser Woche: Erst am Donnerstag wurde, wie die „Krone“ berichtete, bekannt, dass eine junge Frau aus Unken (25) und ihr Partner (27) aus Taxenbach beim Abstieg vom Matterhorn  tödlich verunglückten. Ein Handyfoto am 4478 Meter hohen Gipfel war die letzte gemeinsame Erinnerung, kurz darauf stürzten die beiden jungen Menschen von der Südwand des Matterhorns etwa 1300 Meter in die Tiefe...

Und auch im  Salzburger  Grenzgebiet mussten die Einsatzkräfte erst am Donnertagabend ausrücken: Eine 49-jährige Deutsche stürzte im Bereich des Mannl-grates zwischen dem Hohen Göll und dem Kehlstein  ab - sie dürfte ausgerutscht sein. Ihr Sohn versuchte noch zu ihr zu klettern, kam aber nicht  bis zur Unglücksstelle. Am Abend war eine Bergung nicht mehr möglich. Ein bayrisches Polizeihubschrauber-Team barg den Leichnam am Freitag.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.