Kreuzungs-Crash

Lenker übersieht Stopptafel und rammt Radler (61)

Oberösterreich
19.07.2018 11:00

Trotz Stopp-Tafel fuhr in Bachmanning ein 31-jähriger Autolenker über eine Kreuzung. Dort rammte er mit seinem Wagen einen bevorrangten Radfahrer (61) aus Ungarn. Der Zweiradfahrer trug keinen Schutzhelm, er erlitt schwere Kopfverletzungen.

Der 61-jährige Ungar war mit seinem Fahrrad auf der L520 in Richtung Lambach unterwegs. Auf der Kreuzung zum Grünbachtal in Bachmanning wurde er plötzlich vom Wagen eines 31-Jährigen „abgeschossen“. Der Autolenker war trotz Stopp-Tafel in die Kreuzung eingefahren.

Ohne Helm
Bei der Kollision stürzte der Radler so schwer, dass er das Bewusstsein verlor. Der Ungar hatte keinen Schutzhelm getragen und erlitt schwere Kopfverletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Martin 3 in einer Linzer Spital geflogen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele