Sa, 20. Oktober 2018

„Krone“-Ombudsfrau

23.07.2018 10:00

Mit einem halben Tag Verspätung auf die Azoren

Das war kein gelungener Start in den Urlaub: Um einen halben Tag nach hinten verschoben wurde der Portugal-Flug einer Wienerin. Ohne diese vorher darüber zu informieren. Für den Ärger erhielt die Leserin dank der Ombudsfrau eine Wiedergutmachung!

Ein schöner Urlaub hätte es werden sollen, den Heidi Sch. aus Wien gebucht hatte. Auf die Azoren sollte die Pauschalreise gehen. Doch: Der Abflug in den lange ersehnten Urlaub wurde um einen halben Tag verschoben, ohne dass unsere Leserin darüber informiert wurde. Ursprünglich hatte eine Mitreisende der Wienerin, ebenfalls eine unserer Leserinnen, zuerst versucht, ihre Ansprüche über ein Portal, das gegen Provision Entschädigungen bei Flugverspätungen erstreitet, geltend zu machen. Doch dieses Unternehmen kümmerte sich nicht darum, weshalb man die Ombudsfrau um Hilfe bat.

Sehr kundenfreundlich hatte Reisevermittler Hofer in dieser Sache reagiert: Man sei über die Flugverschiebung nicht informiert gewesen und wolle sich mit Einkaufsgutscheinen bei der Betroffenen entschuldigen. Nachdem sich nun auch Frau Sch. in dieser Sache an uns gewandt hatte, bekam auch sie als Wiedergutmachung Gutscheine!

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.