Sa, 18. August 2018

Bewohner gerettet

17.07.2018 10:57

Brand in Graz: Frau lag regungslos im Stiegenhaus

Montagnacht ist eine Wohnung in der Grazer Reininghausstraße in Vollbrand geraten. Drei Bewohner des dreistöckigen Gebäudes wurden verletzt, eine 49-Jährige laut Polizei wahrscheinlich sogar lebensgefährlich. Sie wurde regungslos im Stiegenhaus liegend gefunden.

Kurz vor 23 Uhr geriet die Wohnung eines 36-jährigen Grazers im zweiten Stock aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. Eine zufällig in der Nähe anwesende Polizeistreife traf rasch beim Gebäude ein, Flammen schlugen bereits aus mehreren Fenstern ins Freie.

Sofort begannen Polizisten mit der Evakuierung des Wohnhauses. Auch die Bewohner der brennenden Wohnung konnten sich in Sicherheit bringen. Bis ins dritte Obergeschoß konnten die Einsatzkräfte wegen der massiven Rauchentwicklung allerdings nicht mehr vordringen.

Regungslose Frau gefunden
Drei mit schwerem Atemschutz ausgerüstete Lösch- und Rettungstrupps der Berufsfeuerwehr begannen parallel mit der Brandbekämpfung über die Außenseite und über den Innenbereich sowie mit der Rauchfreimachung des Stiegenhauses. Im Stiegenhaus des dritten Stocks wurde eine regungslose 49-Jährige gefunden und gerrettet. Sie wurde umgehend reanimiert und nach medizinischer Erstversorgung ins LKH Graz eingeliefert.

Eine weitere Frau konnte über die Drehleiter der Feuerwehr aus dem dritten Stock gerettet werden und dürfte unverletzt geblieben sein. Der 36-Jährige und ein weiterer Hausbewohner wurden unbestimmten Grades verletzt und ins LKH Graz eingeliefert.

Enormer Schaden
Der Brand war nach 15 Minuten - bis auf Glutnester - gelöscht. Aufgrund der Intensität des Feuers kam es laut Berufsfeuerwehr jedoch zu starken Abplatzungen des Wand- und Deckenverputzes. Die Wohnung des 36-jährigen Grazers brannte gar zu Gänze aus. Die Höhe des enormen Sachschadens ist bisher nicht bekannt, die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Steiermark übernommen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Justins vorne
Diese Stars sollen gut bestückt sein
Stars & Society
Nebenhöhlenentzündung
Verstopfte Nase auch im Sommer
Gesund & Fit
Vergessen und teuer
Wirklich wahr: Bund betreibt Skiverleih
Österreich
Auch Cobra im Einsatz
Kneissl-Hochzeit: Ausnahmezustand in Weinbergen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.