So, 22. Juli 2018

Neue Wohnprojekte

13.07.2018 11:00

Zehn Millionen Euro für Steirer mit Behinderung

Es ist eines der größten sozialen Bauprogramme der vergangenen Jahre, das das Sozialressort des Landes da startet: Zehn Millionen Euro werden für innovative Wohnprojekte zur Verfügung gestellt, die ein selbstbestimmtes Leben für Menschen mit Behinderung in der Steiermark möglich machen. Die Einreichphase beginnt jetzt.

Insgesamt zehn Millionen Euro nimmt das Land gemeinsam mit der EU in die Hand, um neue, behindertengerechte Wohnungen zu errichten oder diese zu sanieren. „Unser Hauptziel ist es, dass auch Menschen mit Behinderung selbstständig wohnen können“, betont Soziallandesrätin Doris Kampus (SPÖ). Sie verweist auf insgesamt 170 neue Betreuungsplätze, die bis 2020 in unserem Bundesland geschaffen werden.

Da die Betroffenen oftmals auch armutsgefährdet sind, sollen die Wohnkosten durch die Förderung möglichst gering gehalten werden. „Sie zahlen keine Miete, sondern nur die Betriebskosten“, so die Landesrätin.

Am gesellschaftlichen Leben teilnehmen
Zielgruppe sind erwachsene Menschen mit einer Behinderung, die in einer eigenen Wohnung leben wollen und können. Die Vorhaben sollen in der gesamten Steiermark umgesetzt werden, das Projektvolumen beträgt zwischen 50.000 und 2,5 Millionen Euro. „Es ist allerdings sicherzustellen, dass die Bewohner am gesellschaftlichen und sozialen Leben teilnehmen können. Ich wünsche mit daher, dass die neuen Objekte in belebten Ortskernen errichtet werden“, so Kampus.

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.