Sa, 21. Juli 2018

Tour de France 2018

11.07.2018 18:28

Weltmeister Sagan krallt sich schon 2. Etappensieg

Einen Tag nach dem Kolumbianer Fernando Gaviria hat mit dem Slowaken Peter Sagan vom Bora-Team der nächste Fahrer seinen zweiten Etappensieg im Rahmen der 105. Tour de France eingefahren! Der Weltmeister setzte sich am Mittwoch im Schlusssprint des 204,5 km langen Abschnitt von Lorient nach Quimper durch. Der Belgier Greg van Avermaet verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtleaders mit Erfolg.

Der Etappensieger verwies den Italiener Sonny Colbrelli und den Belgier Philipp Gilbert auf die Plätze. Für Sagan ist es der insgesamt zehnte Etappensieg bei der Tour de France. Bei der diesjährigen Ausgabe hatte der Slowake bereits die zweite Etappe von Mouilleron-Saint Germain nach La Roche-sur-Yon gewonnen. Damit baute der dreifache Weltmeister auch seine Führung in der Punktewertung weiter aus. Das österreichische Trio Lukas Pöstlberger, Gregor Mühlberger (beide Bora) und Michael Gogl (Trek) kam mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Das Ergebnis der 5. Etappe:
1. Peter Sagan (SVK) Bora-hansgrohe 4:48:06 Stunden
2. Sonny Colbrelli (ITA) Bahrain
3. Philippe Gilbert (BEL) Quick-Step
4. Alejandro Valverde Belmonte (ESP) Movistar
5. Julian Alaphilippe (FRA) - Quick-Step
6. Daniel Martin (IRL) Emirates
7. Greg van Avermaet (BEL) BMC
8. Sören Kragh Andersen (DEN) Sunweb
9. Andrea Pasqualon (ITA) Wanty-Groupe
10. Vincenzo Nibali (ITA) Bahrain alle gleiche Zeit
Weiters:
12. Geraint Thomas (GBR) Sky
14. Chris Froome (GBR) Sky
31. Tejay Van Garderen (USA) alle gleiche Zeit
59. Michael Gogl (AUT) Trek +0:53 Sek.
97. Lukas Pöstlberger (AUT) Bora +2:15 Min.
98. Gregor Mühlberger (AUT) gleiche Zeit

Der Stand in der Gesamtwertung:
1. Greg van Avermaet (BEL) BMC 18:22:00 Stunden
2. Tejay Van Garderen (USA) +0:02 Min.
3. Philippe Gilbert (BEL) Quick-Step +0:03
4. Geraint Thomas (GBR)+0:05
5. Julian Alaphilippe (FRA) - Quick-Step +0:06
6.
Bob Jungels (LUX) Quick-Step +0:09
7. Tom Dumoulin (NED) Sunweb +0:13
8. Sören Kragh Andersen (DEN) Sunweb gleiche Zeit
9. Rigoberto Uran (KOL) Cannondale +0:37
10. Rafal Majka (POL) Bora +0:52
Weiters:
12. Richie Porte (AUS) BMC +0:53
15. Chris Froome (GBR) Sky +0:57
17. Vincenzo Nibali (ITA) Bahrain +1:08
60. Gregor Mühlberger (AUT)+4:37
97. Lukas Pöstlberger (AUT) Bora +9:45
99. Michael Gogl (AUT) Trek +9:54

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kufstein ohne Chance
Rapidler in Torlaune: Kantersieg zum Cup-Auftakt!
Fußball National
Riesen-Überraschung
Cup-Blamage! Admira scheitert an Regionalliga-Klub
Fußball National
Gartler mit Hattrick
6:0! St. Pölten ungefährdet in die 2. Cup-Runde
Fußball National
Ende nach 23 Jahren
Paukenschlag! Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt
Fußball International
Nach WM in Russland
Brych-Assistent übt scharfe Kritik an Serbien
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.