Di, 17. Juli 2018

Vermögenserhebung:

03.07.2018 07:00

Linzer Straßen sind 324,7 Millionen Euro wert

Was sind die Linzer Straßen wert? Diese ungewöhnliche Frage beantwortet nun eine Verkehrsflächenerhebung in der Landeshauptstadt mit 327,4 Millionen Euro. Ob etwa Landstraße, Taubenmarkt oder Donaulände am wertvollsten sind, weiß man dennoch nicht. Dafür gibt es Infos über den Straßenzustand.

Die Definition ist sperrig: Verkehrsflächen dienen dem Zugang oder dem Verlassen einer öffentlichen Nutz- oder Funktionsfläche sowie dem Verkehr dazwischen. Die Übersetzung ist jedoch einfach: Straßen, Wege und Plätze fallen darunter.

Verkehrsflächen der Stadt sind 14 Millionen Euro wert
Im Linzer Stadtgebiet gibt es exakt 11.058 Teilflächen, die insgesamt 5.119.977 Quadratmeter (etwa 511,99 Hektar) einnehmen. Sie sind 313.364.420,20 Euro wert. Auf das Eigentum der Stadt entfallen etwa 27,6 Hektar, die einen Wert von rund 14 Millionen Euro haben.

Genaue Unterteilung der „Schätze“ gibt es keine
Ob jetzt die Landstraße, der Taubenmarkt oder auch der Hauptplatz das „Filetstück“ unter allen Flächen ist, kann man nach der aufwändigen Erhebung durch ein externes Unternehmen trotzdem nicht sagen. „Um so eine Unterscheidung treffen zu können, muss man noch viel mehr Faktoren berücksichtigen. Etwa, ob die Fläche bebaut werden kann oder nicht“, sagt der dafür zuständige Verkehrsstadtrat Markus Hein.

Daten dienen auch der Straßensanierung
Immerhin: Abgesehen von der monetären Bewertung sollen die Daten auch Rückschlüsse auf den Zustand der Straßen und Sanierungen geben. Das „Röntgenbild“ soll auch für Vermessungen in anderen Städten beispielgebend sein. Übrigens: Für die Voranschlagsrechnungsverordnung (VRV) wird in Linz aber nicht nur der Wert der Verkehrsflächen erhoben, sondern das gesamte städtische Anlagevermögen.

Simone Waldl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.