Do, 15. November 2018

Turnier in Eastbourne

25.06.2018 21:21

Murray gewinnt erstmals nach Verletzungspause

Der frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray hat erstmals seit rund einem Jahr wieder ein Match auf der ATP-Tour gewonnen. Eine Woche vor dem Start von Wimbledon bezwang der lange verletzte 31 Jahre alte Schotte am Montag beim Turnier in Eastbourne den Schweizer Stan Wawrinka deutlich 6:1, 6:3. Im Duell zweier Topspieler der vergangenen Jahre gewann Murray nach 78 Minuten.

In der zweiten Runde des Rasen-Turniers trifft er nun auf den 18. der Weltrangliste, Kyle Edmund. Sowohl Wawrinka als auch Murray sind nach ihren Verletzungsproblemen in der Weltrangliste weit abgerutscht. Murray ist derzeit 156., der frühere Dritte des Rankings, der Schweizer Wawrinka, ist 225.

Murray hatte zuletzt im Londoner Queen‘s Club nach fast einem Jahr Pause sein Comeback nach einer Hüftverletzung gegeben. Dabei verlor er gegen den Australier Nick Kyrgios in drei Sätzen. Der dreimalige Grand-Slam-Turnier-Sieger Wawrinka spielt schon seit Anfang des Jahres wieder auf der ATP-Tour, hat seitdem aber erst fünf Matches und noch kein Turnier gewinnen können.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.