Sa, 18. August 2018

Halswirbel gebrochen

20.06.2018 08:43

Rad-Ass Tom Mauerhofer in den USA niedergefahren!

Schreckensmeldung aus Übersee: Extremradler Tom Mauerhofer (40) aus Anger bei Weiz wurde beim Race Across America von einem Auto gerammt! Mauerhofer - er lag zum Zeitpunkt des Unfalls an dritter Stelle - erlitt einen Bruch des 6. Halswirbels. Er wurde sofort operiert, um die Gefahr einer Lähmung zu bannen.

Es hätte ein doppelter Triumph werden können: zwei Steirer auf dem Stockerl des legendären Race Across America. Hinter Dominator Christoph Strasser aus Kraubath, der (wie berichtet) weiter seinem fünften Gesamtsieg entgegenstrampelt, ist Debütant Tom Mauerhofer an dritter Stelle gelegen. So blieb es bis zum Montag, 21.25 Uhr Ortszeit. Der Oststeirer hatte 2099 der insgesamt 3069 Kilometer zurückgelegt, als es einige Kilometer nach der Brücke über den Missouri-Fluss zum Unfall kam.

Sofortige Operation notwendig
Der von einem so genannten Pace-Car - das Team darf den Fahrer alle vier Stunden mit Nahrung und Wasser versorgen - begleitete Extremsportler musste laut Routenplan in einer Kleinstadt an der vierten Kreuzung nach links abbiegen. Laut Polizeibericht fuhr eine Frau mit ihrem Auto bei Rot in die Kreuzung ein und prallte mit voller Wucht gegen Tom Mauerhofer.

„Der sechste Halswirbel war gebrochen - mit einer Absplitterung ins Rückenmark“, so Toms jüngerer Bruder Arnold (38): „Er musste sofort in ein Spital nach St. Louis gebracht und dort operiert werden, denn sonst wäre die Gefahr einer Querschnittlähmung zu groß gewesen. Geht alles gut aus, kann er laut den Ärzten in vier bis fünf Tagen in einem Ambulanzflugzeug heimgebracht werden.“

In den sozialen Medien gab es zahlreiche sorgenvolle Wortmeldungen mit Genesungswünschen für Mauerhofer. Der zweifache Familienvater sorgte erst im vergangenen Jahr mit einem Weltrekord im Höhenmeterradeln für Furore: Auf seinem Heimathügel in Anger schaffte er unfassbare 31.140 Höhenmeter in 48 Stunden.

Matthias Wagner
Matthias Wagner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.