Do, 19. Juli 2018

„Frau sein in OÖ“

19.06.2018 12:11

„Ein hoher Schuh muss heute nicht mehr weh tun“

Sie modelte für Prada und Dolce & Gabbana, nun rührt Kerstin Lechner von Linz aus die Werbetrommel für High-Heels, die schön und bequem sind, wie sie in der Serie “Frau sein in Oberösterreich“ der „OÖ-Krone“ verrät.

Donaulände statt Venice Beach, Urfahranermarkt statt Universal-Studios, Linz statt Los Angeles! Seit wenigen Wochen lebt Kerstin Lechner in Oberösterreich. Der Liebe wegen brach das Topmodel, dessen Wurzeln in der Wachau liegen, nach zwölf Jahren ihre Zelte in den USA ab, lebt nun in Oberösterreich.

Zuerst Zweifel gehabt
Mit der „Krone“ trifft sich Lechner im Penz-Moden-Geschäft nahe der Mozartkreuzung in Linz. Hier, im ersten Stock, wo Premiummode der Marken Etro, M-Missoni und Burberry zum Kaufen verlocken, sind auch Highheels in verschiedenen Farben ausgestellt, Schuhe der Marke softHeels. Lechner ist als Designerin mit an Bord, tritt auch als Markenbotschafterin auf. „Zuerst habe ich an das Konzept des schmerzfreien High-Heels nicht geglaubt“, gibt die 35-Jährige zu, „aber ein hoher Schuh muss heute nicht mehr weh tun“.

„Overknee“-Premiere im Herbst
Nach einer Limited-Edition namens „Rodeo Drive“ im Jahr 2016 tragen aktuelle Modelle, aber auch die Herbst/Winter-Kollektion die Handschrift von Lechner, wo es zum ersten Mal auch einen „Overknee“ geben wird. Derzeit dreht sich aber noch alles um die Sommer-Modelle, die bei Penz in Linz bis Ende Juni gekauft werden können. Was Lechner, die für Armani, Prada und Dolce & Gabbana modelte, abseits der Schuhe beruflich macht? Sie ist Model und Schauspielerin. Das Herz der 1,76m großen Frau gehört nicht nur Kari Ochsner, sondern auch „Baltazar“, einem zehn Jahre alten Lhasa-Apso-Hund, der ebenfalls aus L. A. nach Linz zog.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.