So, 24. Juni 2018

Ehe-Aus!

29.05.2018 11:23

Lilly und Boris Becker haben sich getrennt!

Boris und Lilly Becker haben ihre Trennung bekannt gegeben. Beckers Anwalt zufolge sei die Trennung „einvernehmlich und freundschaftlich“ erfolgt.

Die Liebe von Boris (50) und Lilly Becker (41) ist nach 13 gemeinsamen Jahren erloschen. Am Dienstag wurde bekannt, dass der Tennisstar und das niederländische Model sich getrennt haben.

„Entscheidung nicht leicht gefallen“
Boris Beckers Anwalt Christian-Oliver Moser bestätigte die Trennung gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Frau und Herrn Becker ist diese Entscheidung nach 13 Jahren Beziehung und über neun Ehejahren nicht leichtgefallen. Am wichtigsten ist beiden Mandanten das Wohlergehen des gemeinsamen Sohnes Amadeus.“

Boris und Lilly Becker haben sich der Zeitung zufolge „einvernehmlich und freundschaftlich“ getrennt. 

„Dieses Mal ist es endgültig“
Ein Freund des Tennisspielers berichtete gegenüber der „Bunten“, dass die Trennung bereits vor einigen Wochen vonstattengegangen sei: „Boris und Lilly haben sich vor einigen Wochen getrennt. In ihrer Ehe kam es immer wieder zu Trennungen und Versöhnungen, aber dieses Mal ist es endgültig.“

Lilly und Boris Becker hatten einander 2005 in Miami kennen- und lieben gelernt, vier Jahre später heiratete das Paar in St. Moritz. Sohn Amadeus krönte die Liebe im Jahr 2010. Lillys immer wieder geäußerter Wunsch nach einem weiteren Kind wurde nie erfüllt. 

„Leben, von dem alle Mädchen träumen“
Zu seinem 50. Geburtstag im Vorjahr machte Lilly Becker in der Zeitschrift „Bunte“ ihrem Ehemann noch eine wunderschöne Liebeserklärung: „Du hast mir ein Leben geschenkt, von dem wahrscheinlich alle Mädchen träumen.“

Es ist die zweite gescheiterte Ehe des Tennisstars. Von 1993 bis 2001 war er mit dem Model Barbara verheiratet, mit der er zwei Söhne hat. Aus der Verbindung mit Angela Ermakova hat Becker außerdem Tochter Anna Ermakova. Im Sommer 2017 sorgten Meldungen über Beckers finanzielle Situation für Schlagzeilen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.