So, 22. Juli 2018

Wohlfahrt und Letsch

19.05.2018 07:25

Verstärkungen: Austria erstellte „Wunschzettel“

Pfingstsonntag will die Austria bei Schlusslicht St. Pölten nach zuletzt fünf Liga-Spielen in Serie ohne Sieg wieder einmal einen „Dreier“ einfahren (Trainer Thomas Letsch: „Diesen Anspruch müssen wir haben!“), interessanter - und wichtiger - jedoch, was sich bei Violett abseits des Platzes tut. 

Sportchef Franz Wohlfahrt und Letsch besprachen Mitte der Woche den Kader, erstellten dabei ein Ranking, „wir sind uns weitgehend einig, wo wir uns verstärken müssen“, so Wohlfahrt. Der gestern gemeinsam mit Letsch beim Strategie-Meeting AG-Vorstand und Finanzchef Markus Kraetschmer den „Wunschzettel“ vorlegte.

„Wir sind dran …“
Wann mit Neuen zu rechnen ist? „Wir sind dran“, meint der Sportchef, „wann genau der eine oder andere kommt, kann ich aber noch nicht sagen. Wir wollen die Spieler auch zur Austria einladen, mit ihnen sprechen, sehen, ob sie charakterlich passen.“ Denn Charakter und Mentalität sind ja nächste Saison bei Violett gefragt ...

Wohlfahrt selbst ist am Wochenende wieder unterwegs, beobachtet in Slowenien einen Kandidaten - Namen? „Gibt’s keine!“

Die Gerüchteküche brodelt, zuletzt wurden wieder einige Spieler genannt. Wie die Mittelstürmer Jakub Sylvestr (29/Slowakei, aktuell Beitar Jerusalem) und Alon Turgeman (26/Israel, Hapoel Haifa, hat denselben Berater wie Omer Damari und Roi Kehat) sowie der österreichische Mittelfeldspieler Marcel Ritzmaier (25), der bei PSV Eindhoven in der Reserve engagiert ist.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.