Mi, 15. August 2018

Große Trauer um Tier

16.05.2018 16:00

Jäger erschoss geliebten Hauskater „Fritzi“

Der rote Kater „Fritzi“ war für ein Ehepaar aus Rottenbach (Bezirk Grieskirchen) ein vollwertiges Familienmitglied, war verschmust und wurde von allen geliebt. Doch jetzt herrschen Trauer und Empörung bei den Besitzern, nachdem ein Jäger den Kater erschossen hat. Er hätte angeblich gewildert.

Trauer und  Wut und Empörung bei einem Ehepaar aus Rottenbach (Bezirk Grieskirchen): Ein Jäger hat ihren geliebten roten Kater „Fritzi“ erschossen. Der Waidmann rechtfertigte sich damit, dass der Vierbeiner gewildert habe.

Er hat nie gewildert
Was seine Besitzer überhaupt nicht glauben können. „Der Mann hat nicht nachgedacht, dass er mit dieser Tat ein geliebtes Haustier von Dorfmitbewohnern erschießt und einen großen Schmerz auslöst“, schildert Martina K. Sie und ihr Mann hörten einen Schuss, dachten zuerst nichts Schlimmes. Doch als ihr geliebter „Fritzi“ heimkam, machten sie sich Sorgen.

Jäger leugnete zuerst
Und fragten tagsdarauf beim Jäger, ob er ihren Kater erschossen hätte. „Zuerst hat er es geleugnet, später dann zugegeben“, schildert das verzweifelte Frauchen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.