Sa, 18. August 2018

Auftritt im Stadion

10.05.2018 10:00

Steirische Kapelle spielt bei Bayerns Meisterfeier

Alle Jahre wieder wird dem FC Bayern am letzten Spieltag die deutsche Meisterschale überreicht. Dem Jubel tut diese Routine aber keinen Abbruch. Am Samstag ist es wieder soweit - mit steirischer Beteiligung: Vor dem Anpfiff wird die Marktmusikkapelle Bad Gams in der Allianz Arena auftreten.

Gut 75.000 Zuseher haben im großen Fußballstadion in München Platz, am Samstag wird sicherlich jeder Platz besetzt sein. Nach dem Spiel gegen den VfB Stuttgart erhält die Mannschaft rund um die Superstars Robert Lewandowski, Arjen Robben und David Alaba gegen 17.30 Uhr die Meisterschale für den Gewinn der Bundesliga überreicht.

Zweieinhalb Stunden vorher haben die 52 Musiker und Marketenderinnen der Kapelle aus Bad Gams ihren großen Auftritt. Sie werden direkt am Spielfeld ein kleines Konzert geben und so die Zuseher auf das Spiel einstimmen. „Unser Obmann Georg Lampl hat bei einem Spiel in München gesehen, dass Musikkapellen einmarschieren. Er hat sich dann bei den Bayern gemeldet und Hartnäckigkeit bewiesen. Vor etwa einem Monat haben wir Bescheid bekommen“, erzählt Sigrid Lederer, die Horn spielt und dazu auch die Pressearbeit für die Kapelle erledigt.

Der „Stern des Südens“ erklingt
Am Donnerstagabend findet die Generalprobe statt, am Freitag geht es dann im Bus Richtung München. Besonders stolz sind die Bad Gamser, dass die vor kurzem ausgezeichneten Jungmusiker mit von der Partie sind und jeden Tag fleißig üben. Gespielt wird neben dem Bayrischen Defiliermarsch auch gemeinsam mit einer bayrischen Kapelle die Vereinshymne „Stern des Südens“.

Jakob Traby
Jakob Traby

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.