07.05.2018 06:36 |

Drehstart im September

Sylvester Stallone spielt noch einmal John Rambo

„Rambo“-Fans können sich auf das fünfte Abenteuer ihres Actionhelden freuen - mit Sylvester Stallone höchstpersönlich als John Rambo! Die Dreharbeiten für „Rambo V“ sollen schon im September beginnen, gefilmt wird angeblich in London, auf den Kanarischen Inseln sowie in Bulgarien. In dem Streifen soll es der mittlerweile 71-Jährige mit Menschen- und Drogenhändlern aufnehmen.

Dabei muss John Rambo ein junges Mädchen retten, das an der Grenze zwischen Mexiko und den USA entführt wurde. Laut „Screen Daily“ stößt er dort auf einen Menschenhändlerring, in dessen Fänge auch die Halbschwester einer Journalistin geraten ist, mit der er sich verbündet.

Noch keine offizielle Bestätigung
Die Produktionsfirma Millenium Films sucht Berichten zufolge bei den Filmfestspielen von Cannes nach einem Finanzpartner für das Projekt. Angeblich soll Stallone das Drehbuch schreiben, eine hochoffizielle Bestätigung für seine Teilnahme an dem Projekt gibt es aber noch nicht.

Noch 2016 sah es nicht danach aus, als ob Stallone die Rolle noch einmal verkörpern würde. „Das Herz möchte, aber der Körper sagt: ‚Bleib zu Hause‘“, zitierte ihn damals der Kölner „Express“. „Es ist so wie diese Kämpfer, die noch einmal für eine Runde zurückkehren und dann verprügelt werden. Lasst jemanden anders ran“, erklärte der Schauspieler damals dem Blatt.

Spielte vier Mal den Vietnamkriegsveteranen
Vier Mal verkörperte Stallone in der Action-Reihe bis dato den Vietnamkriegsveteranen John Rambo, zuletzt 2008. Derzeit arbeitet der Schauspieler und Regisseur an einer Fortsetzung des Box-Dramas „Creed - Rocky‘s Legacy“. In dem Streifen spielte Stallone die Rolle des gealterten Rocky Balboa, der nun als Box-Trainer mit dem jungen Adonis Creed (Michael B. Jordan), Sohn von Apollo Creed, arbeitet. Der Film soll bereits im November in die Kinos kommen.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter