Mi, 15. August 2018

Beach-Asse holten Gold

30.04.2018 11:38

Über die Qualifikation zum Turniersieg

Der Klagenfurter Beachvolleyballer Simon Frühbauer durfte beim 1*-Turnier auf Langkawi mit dem Steirer Jörg Wutzl über die Goldmedaille jubeln - dabei hatte sich das Duo sich davor noch durch die Qualifikation mühen müssen. Es war auch der erste Turniersieg überhaupt für Österreich auf der World Tour. Frühbauer: „Wahnsinn! Wir haben unser Spiel voll durchgezogen!“

Was für ein irrer Durchmarsch! Dank sieben Siegen in Folge krönten sich die Beachvolleyballer Simon Frühbauer und Jörg Wutzl (St) zu den Champions beim 1*-Turnier auf Langkawi (Malaysien). „Ein sensationelles Gefühl! Wir haben gezeigt, was wir draufhaben“, ist der Klagenfurter Frühbauer überglücklich. Es ist das erste Mal, dass sich ein rot-weiß-rotes Team auf der World Tour Gold umhängen konnte. Kurios: Als Letzter der Setzliste war das Duo erst eine Woche vorm Start gerade noch in die Qualifikation gerutscht.

Im wegen eines Monsuns um eine Stunde verschobenen Semifinale gab’s ein klares 2:0 gegen Becker/Stadie (D). Das Endspiel gegen die Russen Bakhnar/Myskiv war ein Thriller: 15:13-Sieg im Entscheidungssatz. Der Erfolg bringt neben 1000 Dollar Preisgeld auch 200 Punkte für die Rangliste - damit haben die Jungs ihr Konto vervierfacht. Für Simon war es ja der erste Auftritt im Hauptbewerb auf der World Tour. Nun geht es Schlag auf Schlag: Morgen fliegt das Duo zum 1*-Turnier nach Manila, Mitte Mai wartet mit dem 4*-Bewerb im brasilianischen Itapema das nächste große Highlight. „Dank der neuen Punkte werden die Gegner in der Quali etwas leichter“, freut sich Frühbauer.

Cousin als Taktikfuchs
Unterstützung gab‘s für Frühbauer und Wutzl auch von Frühbauers Cousin Xandi Huber - der Olympia-Teilnehmer von Rio 2016 und aktive Beach-Profi analysierte mit dem Duo die Gegner und gab auch Taktiktipps. „Ich bin echt stolz auf die Jungs, sie haben vor allem im Halbfinale und im Endspiel alles perfekt umgesetzt.“

Marcel Santner
Marcel Santner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.