Mi, 22. August 2018

Eiskalte Hölle

18.04.2018 13:55

3D-Animation zeigt Wirbelstürme am Jupiter-Nordpol

An den Polen des Planeten Jupiter, der von einer dichten Wolkenschicht umgeben ist, toben überraschende Sturm-Karussells: Am Nordpol des Gasriesen umkreisen acht Wirbelstürme einen gewaltigen zentralen Sturm, wie Beobachtungen mithilfe der NASA-Sonde „Juno“ zeigen. Die US-Raumfahrtbehörde hat jetzt aus Bildern, die „Juno“ zur Erde gefunkt hat, ein 3D-Animation der Stürme erstellt.

Was in der Animation an eine Lava-Landschaft erinnert ist in Wirklichkeit nichts anderes als das Muster von acht Wirbelstürmen, die sich um einen gewaltigen Zyklon herumbewegen, der sich über dem Nordpol des Jupiters befindet.

Die gelb gefärbten Bereiche stellen die „warmen“, die dunkelroten die frostigen Gebiete der Wirbelstürme dar, wobei diese an den hellsten Stellen minus 13 Grad Celsius „warm“ und an den dunkelsten minus 83 Grad kalt sind, wie die US-Raumfahrtbehörde NASA auf ihrer Website berichtet.

Sonde umkreist Jupiter seit 2016
Die 2011 gestartete und mit Solarenergie betriebene Raumsonde „Juno“ umkreist seit Juli 2016 den Gasriesen vom Pol zu Pol und zwar näher als jedes Raumschiff zuvor. Sie nähert sich den Jupiter-Wolken bis auf rund 3400 Kilometer und erlaubt damit bis dato unerreichte Einblicke in die dichte Atmosphäre des Gasriesen.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.