16.03.2018 21:13 |

Im freien Skiraum

Schweizer Skilehrerin (49) von Lawine mitgerissen

Ausgerechnet! Als am Freitag eine zehnköpfige Gruppe, bestehend aus staatlich geprüften Skilehrern, Berg- und Skiführern, im freien Skiraum am Kaunertaler Gletscher unterwegs war, wurde eine Frau von einem Schneebrett 200 Höhenmeter mit in die Tiefe gerissen. Sie hatte Glück im Unglück, überlebte, zog sich lediglich den Bruch des Handgelenkes zu.

Die zehn staatlich geprüften Skilehrer, Berg- und Skiführer aus Österreich, Deutschland und der Schweiz waren im freien Skiraum am Kaunertaler Gletscher unterwegs, um die besten Abfahrten für das in den kommenden Tagen stattfindende Internationale Freeride-Festival zu erkunden. Gegen 10.30 Uhr fuhr dabei die Gruppe vom sogenannten Nörderschartl in Richtung Hinterer Nörderberg ab.

Frau blieb auf Schneeoberfläche liegen
Plötzlich löste sich auf ca. 2450 Meter Höhe eine Schneebrettlawine. Die 49-jährige Schweizerin wurde erfasst und rund 200 Höhenmeter mitgerissen. Im Auslauf der Lawine kam sie aber zum Glück auf der Schneeoberfläche zum Liegen. Sie zog sich lediglich einen Bruch eines Handgelenkes zu.

Alle anderen Gruppenmitglieder unverletzt
Die Frau wurde vom Notarzthubschrauber „Alpin 2“ in das Krankenhaus nach Zams im Bezirk Landeck geflogen. Die übrigen Gruppenmitglieder, die nicht von der Lawine erfasst wurden, blieben unverletzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

SCRA lechzt nach Sieg
LIVE! Kann St. Pölten Altach im Ländle ärgern?
Fußball National
Schmidt debütiert
LIVE: Rapid-Spezialist gastiert mit Admira in Wien
Fußball National
In Top-Spielklasse
Mexicano loco! Erzielt Traumtor und zieht Hose aus
Fußball International
Streit eskalierte
Kontrahent mit Stich in den Hals schwer verletzt
Niederösterreich
Ewiger Rekordhalter
Trainer-Legende Gutendorf mit 93 Jahren gestorben
Fußball International
Wärmer am Wochenende
Erst Spätsommer, dann folgen frostige Nächte
Österreich
Schiri in der Kritik
Sturm-Pech: Schlaue Kopfnuss als großer Aufreger
Fußball National
Parade in Minute 92.
Ex-Salzburger rettet RB Punkt und Tabellenführung
Fußball International
Tirol Wetter
13° / 28°
heiter
11° / 27°
heiter
12° / 26°
heiter
12° / 28°
heiter
15° / 28°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter