Di, 19. Juni 2018

Er starb vor 9 Jahren

03.03.2018 10:39

Silber-Heldin Dadic widmet Medaille totem Bruder

Ivona Dadic setzte bei der Leichathletik-Hallen-WM in Birmingham den nächsten Meilenstein in ihrer Karriere. Die 24-jährige Welserin gewann Silber im Fünfkampf. Das war bereits ihre dritte Medaille bei Großereignissen. 

Der Traum wurde wahr! Eine strahlende Ivona Dadic absolvierte, in die rot-weiß-rote Fahne gehüllt, ihre Ehrenrunde bei der Hallen-WM in Birmingham, jubelte im Interview mit der „Krone“: „Es ist einfach nur wunderbar, so geil!“ Im Fünfkampf hatte sie sich mit 4700 Punkten nur um 50 Zähler der Britin Katarina Johnson-Thompson geschlagen geben müssen. In der ersten Emotion gedachte sie auch ihrem vor neun Jahren bei einem Motorradunfall tödlich verunglückten Bruder Ivan: „Ihm widme ich diese Medaille!“

Es war das fünfte Edelmetall für Österreich bei einer Hallen-WM:  Über 60 Meter Hürden begann sie mit einer persönlichen Bestzeit von 8,32 Sekunden, dann ließ sie 1,82 Meter im Hochsprung und im Kugelstoßen mit 14,27 Meter eine zweite persönliche Bestleistung folgen. Es folgten starke 6,40 Meter im Weitsprung: „Das waren die entscheidenden Punkte für eine Medaille!“Bendrat im HalbfinaleSo lag sie vor dem finalen 800-m-Lauf auf dem Silberplatz –  eine Position, die sie in 2:17,82 erfolgreich verteidigte.

Erst auf den letzten 100 Metern realisiert
„Ich habe erst auf den letzten 100 m realisiert, dass es eine Medaille wird“, strahlte die Blondine. Dadic gewann ihr drittes Edelmetall bei einem Großereignis –  nach EM-Bronze im Siebenkampf 2016 und Hallen-EM-Silber im Fünfkampf 2017. Steffi Bendrat erreichte über 60 Meter Hürden in 8,06 Sekunden das heutige Halbfinale. Beate Schrott schied in 8,27 als 27. aus. 

Olaf Brockmann/Birmingham, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.