Di, 23. Oktober 2018

Abschied verschoben

02.03.2018 10:26

C&A bleibt länger in Enns

Es war eine Hiobsbotschaft, die die damals noch 215 Mitarbeiter schwer traf: C&A verlegt sein Lager im Frühjahr 2019 von Enns in die Slowakei! Der Zeitpunkt des Abschieds verschiebt sich nun aber nach hinten.

Im Juli 2017 gab C&A-Österreich-Chef Norbert Scheele bekannt, dass das Lager in Enns 2019 geschlossen wird. Vom Frühjahr war damals die Rede, in dem auch das neue Logistikzentrum in der Slowakei dann fertig gestellt sei. Nun allerdings verschiebt sich der Abschied des Textilunternehmens aus Oberösterreich. „Auch der Personalabbau verlegt sich damit nach hinten“, bestätigt Scheele, der allerdings nicht sagen will, wann genau C&A nun tatsächlich seine Pforten in Enns schließen wird.

Sozialplan tritt in Kraft
Für die Belegschaft, die im Herbst auf 180 Mitarbeiter geschrumpft war, eine alles andere als leichte Situation. Denn das, was die Mitarbeiter benötigen, ist Klarheit. Immerhin: Über einen Sozialplan konnten sich die Gewerkschaft GPA-djp, der Betriebsrat und die Firma bereits im Herbst einigen. Ein Paket in Höhe von 2,4 Millionen Euro wurde fixiert - wir berichteten. Seit gestern ist der Sozialplan in Kraft. Das bedeutet, dass alle Mitarbeiter, die ab jetzt zu einem neuen Arbeitgeber wechseln, auch auf die finanzielle Unterstützung zurückgreifen können.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.