Mo, 16. Juli 2018

Suff-Fahrt bei Olympia

24.02.2018 13:44

Wirbel um Kanadier! Trio stiehlt betrunken Auto

Ein kanadischer Olympia-Athlet ist am frühen Samstagmorgen wegen Autodiebstahls angeklagt worden. Wie die südkoreanische Polizei mitteilte, ist der Sportler gemeinsam mit seiner Frau und seinem Manager in ein leer stehendes, unverschlossenes Auto eingestiegen, bei dem der Motor noch rannte. Als die Polizei das Auto stoppte, saß der Manager hinter dem Steuer. Dieser ist zudem wegen Trunkenheit am Steuer angezeigt worden. Bei dem Athleten soll es sich um den Ski-Crosser Dave Duncan handeln. 

Sofern die mutmaßliche Tat nicht als Schwerverbrechen erachtet wird, werden die Angeklagten mit einer Geldstrafe davon kommen und das Land verlassen dürfen.

Das kanadische Olympia-Komitee hat den Vorfall bestätigt, wollte aber keine Namen nennen. "Es ist gegen Mitternacht etwas mit Beteiligung der Polizei vorgefallen", erklärte der NOC-Geschäftsführer Chris Overholt. Laut Medienberichten soll es sich bei dem Athleten um den Ski-Crosser Dave Duncan handeln. Er scheiterte im olympischen Rennen im Semifinale und wurde Achter.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.